Buchempfehlungen von Arnold Schwarzenegger

Arnold Alois Schwarzeneg­ger (* 30. Juli 1947 in Thal, Steier­mark) ist ein öster­re­ichisch-US-amerikanis­ch­er Schaus­piel­er, Pub­lizist, Unternehmer, ehe­ma­liger Body­builder sowie ehe­ma­liger US-Poli­tik­er. Von 2003 bis 2011 war er der 38. Gou­verneur Kali­forniens. Davor erlangte er vor allem als sieben­fach­er Mis­ter Olympia sowie auf­grund zahlre­ich­er Hol­ly­wood­filme – ins­beson­dere durch seine Verkör­pe­rung des Ter­mi­na­tors in der Ter­mi­na­tor-Rei­he – inter­na­tionale Bekan­ntheit. Diese Rolle brachte ihm 2003 im Vor­feld sein­er Kan­di­datur den Spitz­na­men Gov­er­na­tor ein, vorher war er aber auch als „The Aus­tri­an Oak“ bekan­nt. Durch sein sehr erfol­gre­ich­es und tur­bu­lentes Leben gilt er als Parade­beispiel dafür, den „amerikanis­chen Traum“ zu leben. Er wurde zu ein­er der bekan­ntesten Per­sön­lichkeit­en der USA und einem der erfol­gre­ich­sten Action-Darsteller der Filmgeschichte. Mit Büch­ern wie The Ency­clo­pe­dia of Mod­ern Body­build­ing, Arnold: The Edu­ca­tion of a Body­builder und Arnold’s Body­build­ing for Men wurde er zum Best­seller­autor. Bere­its Ende der 1960er Jahre ver­di­ente er seine erste Mil­lion mit Fit­nes­sar­tikeln und ‑nahrung. Sein let­ztes Buch­w­erk trägt den Namen “Total Recall”, eine Ref­erenz zu dem Film “Total Recall” in der er die Haup­trol­le gespielt hat. Es ist eine Auto­bi­ogra­phie seines Lebens. (Wikipedia) — Hier sind die Buchempfehlun­gen von Arnold Schwarzenegger. 

Arnold Alois Schwarzeneg­ger (* 30. Juli 1947 in Thal, Steier­mark) ist ein öster­re­ichisch-US-amerikanis­ch­er Schaus­piel­er, Pub­lizist, Unternehmer, ehe­ma­liger Body­builder sowie ehe­ma­liger US-Poli­tik­er. Von 2003 bis 2011 …

… war er der 38. Gou­verneur Kali­forniens. Davor erlangte er vor allem als sieben­fach­er Mis­ter Olympia sowie auf­grund zahlre­ich­er Hol­ly­wood­filme – ins­beson­dere durch seine Verkör­pe­rung des Ter­mi­na­tors in der Ter­mi­na­tor-Rei­he – inter­na­tionale Bekan­ntheit. Diese Rolle brachte ihm 2003 im Vor­feld sein­er Kan­di­datur den Spitz­na­men Gov­er­na­tor ein, vorher war er aber auch als „The Aus­tri­an Oak“ bekan­nt. Durch sein sehr erfol­gre­ich­es und tur­bu­lentes Leben gilt er als Parade­beispiel dafür, den „amerikanis­chen Traum“ zu leben. Er wurde zu ein­er der bekan­ntesten Per­sön­lichkeit­en der USA und einem der erfol­gre­ich­sten Action-Darsteller der Filmgeschichte. Mit Büch­ern wie The Ency­clo­pe­dia of Mod­ern Body­build­ing, Arnold: The Edu­ca­tion of a Body­builder und Arnold’s Body­build­ing for Men wurde er zum Best­seller­autor. Bere­its Ende der 1960er Jahre ver­di­ente er seine erste Mil­lion mit Fit­nes­sar­tikeln und ‑nahrung. Sein let­ztes Buch­w­erk trägt den Namen “Total Recall”, eine Ref­erenz zu dem Film “Total Recall” in der er die Haup­trol­le gespielt hat. Es ist eine Auto­bi­ogra­phie seines Lebens. (Wikipedia) — Hier sind die Buchempfehlun­gen von Arnold Schwarzenegger. 

Elon Musk’s Buchempfehlungen im Überblick (Klickbar)

Buchempfehlungen von Arnold Schwarzenegger

#1

Der Churchill-Faktor — Boris Johnson

Boris John­son, ehe­ma­liger Bürg­er­meis­ter von Lon­don, britis­ch­er Pre­mier­min­is­ter und das Enfant ter­ri­ble unter den Poli­tik­ern, porträtiert mit Leichtigkeit und unübertr­e­f­flichem britis­chem Witz den Men­schen, Staats­mann und Kün­stler Win­ston S. Churchill in all seinen Facetten. Und zugle­ich zeigt er, wie der Churchill-Fak­tor unser aller Leben prägt.

Mit ful­mi­nan­ter Erzähl­freude und einem pointen­sicheren Gespür für die erhel­lende Anek­dote schildert Boris John­son Leben und Charak­ter des bedeu­tend­sten britis­chen Staats­man­nes des 20. Jahrhun­derts (1874 –1965). Fasziniert von der Ein­ma­ligkeit, dem Humor und Sprach­witz, dem Aben­teur­ertum, den poli­tis­chen und lit­er­arisch-kün­st­lerischen Leis­tun­gen seines Helden, hat er eine eben­so ken­nt­nis­re­iche wie hin­reißende Liebe­serk­lärung an Win­ston S. Churchill ver­fasst. Mit britis­ch­er Non­cha­lance zeigt John­son, was die Jahrhun­dert­gestalt Churchill jedem von uns heute noch bedeuten kann.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#2

Free to Choose — Milton Friedman

Der inter­na­tionale Best­seller über das Aus­maß, in dem die per­sön­liche Frei­heit durch staatliche Reg­ulierun­gen und Behör­den aus­ge­höhlt wurde, während der per­sön­liche Wohl­stand durch staatliche Aus­gaben und Wirtschaft­skon­trollen unter­graben wurde. 

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#3

California — Kevin Starr

“Ein kali­for­nisch­er Klas­sik­er … Kali­fornien, daran sollte man sich erin­nern, war sehr stark vom Wilden West­en geprägt und musste bis 1850 warten, bevor es seinen Weg in die Staatlichkeit erzwin­gen kon­nte. was also zähmte es? Mr. Starrs Antwort ist eine Kom­bi­na­tion aus großar­ti­gen Män­nern, großar­ti­gen Ideen und großar­ti­gen Projekten.”-The Economist

Vom Zeital­ter der Explo­ration bis zum Zeital­ter Arnolds des­til­liert der führende His­torik­er des Gold­en State den gesamten Bogen der Geschichte Kali­forniens in einem großar­ti­gen Band. Kevin Starr behan­delt alles: Jahrhun­derts und die Kette von Mis­sio­nen, die diesem Land halfen, die Kon­trolle über den oberen Teil des Ter­ri­to­ri­ums auszuüben; die Ent­deck­ung von Gold im Jan­u­ar 1848; der unglaubliche Reich­tum der vier großen Eisen­bah­n­mag­nat­en; das ver­heerende Erd­beben von San Fran­cis­co 1906; die Entste­hung Hol­ly­woods als Welthaupt­stadt der Unter­hal­tung und des Sil­i­con Val­ley als Zen­trum der High-Tech-Forschung und Entwick­lung; die Rolle der organ­isierten und zuge­wan­derten Arbeit­skräfte in Schlüs­selin­dus­trien von der Land­wirtschaft bis zur Luft- und Raum­fahrt. In einem Epos von Ent­deck­un­gen, Inno­va­tio­nen, Katas­tro­phen und Tri­umphen ver­sam­melt Starr alles, was am wichtig­sten, faszinierend­sten und auf­schlussre­ich­sten über unseren größten Staat ist.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman

Das sind die derzeit­i­gen Buchempfehlun­gen von Arnold Schwarzeneg­ger. Weit­er unten kön­nen Sie ein­se­hen von welchen Quellen wir die Buchempfehlun­gen zusam­menge­sucht haben. 

******** SELBSTGESCHRIEBENE BÜCHER ********

Bücher von Arnold Schwarzenegger

#1

Die große Body Building Bibel — Arnold Schwarzenegger

Arnold Schwarzeneg­ger ist der erfol­gre­ich­ste Body­builder aller Zeit­en und hat mit sein­er Body­build­ing-Bibel auch den ungeschla­ge­nen Best­seller zum The­ma ver­fasst. 1986 erst­mals aufgelegt, ist das Train­ing­shand­buch des fünf­ma­li­gen Welt­meis­ters und sieben­ma­li­gen Mr. Olympia bis heute das Stan­dard­w­erk für alle Body­build­ing-Fans. Schwarzeneg­ger gibt Anfängern und Leis­tungss­portlern eine umfassende Ein­führung in die Sportart und deckt alle essen­ziellen The­men ab: Die wichtig­sten Train­ing­sprinzip­i­en, Übun­gen für alle Muskel­grup­pen, Diät- und Ernährungs­grund­la­gen, Pos­ing, Wet­tkampfvor­bere­itun­gen und die besten Strate­gien, um als Sieger von der Bühne zu gehen, wer­den detail­liert erk­lärt und in über 800 Fotos und anatomis­chen Zeich­nun­gen veranschaulicht.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#2

Totall Recall — Die wahre Geschichte meines Leben — Arnold Schwarzenegger

Für ihn geht der amerikanis­che Traum in Erfül­lung: Dank seines eis­er­nen Wil­lens und har­ter Arbeit wird Arnold Schwarzeneg­ger nicht nur Welt­meis­ter im Body­build­ing, son­dern auch ein­er der erfol­gre­ich­sten Hol­ly­wood-Schaus­piel­er aller Zeit­en und schließlich Gou­verneur von Kali­fornien. In dieser mon­u­men­tal­en Auto­bi­ografie erzählt der »Gov­er­na­tor« erst­mals nicht nur von seinen großen Erfol­gen, son­dern auch von seinen Nieder­la­gen – von Fil­men, die floppten, von poli­tis­chen Fehlschlä­gen und per­sön­lichen Krisen: schillernd, span­nend, einzigartig.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com

Das sind die derzeit­i­gen Büch­er geschrieben von Arnold Schwarzeneg­ger. Weit­er unten kön­nen Sie ein­se­hen von welchen Quellen wir die Buchempfehlun­gen zusam­menge­sucht haben. 

Quellenanageben

Hier sind die Quel­lenangaben. Das Inter­net ist lebendig, manch­mal kann ein Link nicht mehr funk­tion­ieren, weil die Betreiber­seite den Beitrag gelöscht hat. Dies hängt nicht mit uns zusam­men. Wir sind immer darum bemüht die Buchempfehlun­gen aktuell zu hal­ten. Weit­ere Infos sehen sie hier.

Entdecken Sie weitere Buchempfehlungen berühmter Persönlichkeiten