Buchempfehlungen von Jeff Bezos

Jef­frey Pre­ston „Jeff“ Bezos (* 12. Jan­u­ar 1964 in Albu­querque, New Mex­i­co als Jef­frey Pre­ston Jor­gensen) ist ein US-amerikanis­ch­er Unternehmer und Investor. Er ist Grün­der des Onlin­ev­er­sand­händlers Ama­zon und gilt mit einem geschätzten Gesamtver­mö­gen in der Größenord­nung von 200 Mil­liar­den US-Dol­lar als ein­er der bei­den reich­sten Men­schen. Bezos wurde als Sohn von Jack­lyn Gise Jor­gensen und Ted Jor­gensen (1944–2015) geboren, seine Eltern ließen sich bere­its kurz nach sein­er Geburt schei­den. Als Jef­frey vier Jahre alt war, heiratete seine Mut­ter Jack­ie den Exilkubaner Miguel „Mike“ Bezos. Die Fam­i­lie siedelte nach Hous­ton in Texas über, wo Mike Bezos für das Ölun­ternehmen Exxon arbeit­ete. Jef­frey Bezos besuchte zunächst die Riv­er Oaks Ele­men­tary School in Hous­ton und nach dem Umzug der Fam­i­lie nach Mia­mi die Mia­mi Pal­met­to Senior High School. Von 1982 bis 1986 studierte er an der Prince­ton Uni­ver­si­ty Elek­trotech­nik und Infor­matik. Mit Best­note erwarb Bezos 1986 den akademis­chen Grad Bach­e­lor of Sci­ence (B. Sc.). Danach arbeit­ete Bezos zunächst bei der tai­wanis­chen Mobil­funkge­sellschaft FITEL, dann bei den New York­er Ver­mö­gensver­wal­tun­gen Bankers Trust und D. E. Shaw & Co. Dort ent­stand zusam­men mit David E. Shaw (* 1951) die Idee eines Buchgeschäfts im Inter­net. 1994 grün­dete er das Unternehmen Ama­zon und tren­nte sich von Shaw, um die Idee des Online­han­dels allein weit­erzuen­twick­eln. Im Jahr 2000 grün­dete er das pri­vate Raum­fahrtun­ternehmen Blue Ori­gin. Im August 2013 erwarb Jeff Bezos die Tageszeitung The Wash­ing­ton Post für 250 Mil­lio­nen US-Dol­lar. Diese und weit­ere Investi­tio­nen wer­den über das Unternehmen Bezos Expe­di­tions ver­wal­tet. Am 2. Feb­ru­ar 2021 gab Bezos bekan­nt, im drit­ten Quar­tal 2021 als CEO von Ama­zon zurück­zutreten, diesen Posten Andy Jassy zu übergeben und den geschäfts­führen­den Vor­sitz des Ver­wal­tungsrats, der dem Vor­stand über­ge­ord­net ist, zu übernehmen. (Wikipedia) — Hier sind die Buchempfehlun­gen von Jeff Bezos

Jef­frey Pre­ston „Jeff“ Bezos (* 12. Jan­u­ar 1964 in Albu­querque, New Mex­i­co als Jef­frey Pre­ston Jor­gensen) ist ein US-amerikanis­ch­er Unternehmer und Investor. Er ist Grün­der des Onlin­ev­er­sand­händlers Ama­zon und .…..

mit einem geschätzten Gesamtver­mö­gen in der Größenord­nung von 200 Mil­liar­den US-Dol­lar als ein­er der bei­den reich­sten Men­schen. Bezos wurde als Sohn von Jack­lyn Gise Jor­gensen und Ted Jor­gensen (1944–2015) geboren, seine Eltern ließen sich bere­its kurz nach sein­er Geburt schei­den. Als Jef­frey vier Jahre alt war, heiratete seine Mut­ter Jack­ie den Exilkubaner Miguel „Mike“ Bezos. Die Fam­i­lie siedelte nach Hous­ton in Texas über, wo Mike Bezos für das Ölun­ternehmen Exxon arbeit­ete. Jef­frey Bezos besuchte zunächst die Riv­er Oaks Ele­men­tary School in Hous­ton und nach dem Umzug der Fam­i­lie nach Mia­mi die Mia­mi Pal­met­to Senior High School. Von 1982 bis 1986 studierte er an der Prince­ton Uni­ver­si­ty Elek­trotech­nik und Infor­matik. Mit Best­note erwarb Bezos 1986 den akademis­chen Grad Bach­e­lor of Sci­ence (B. Sc.). Danach arbeit­ete Bezos zunächst bei der tai­wanis­chen Mobil­funkge­sellschaft FITEL, dann bei den New York­er Ver­mö­gensver­wal­tun­gen Bankers Trust und D. E. Shaw & Co. Dort ent­stand zusam­men mit David E. Shaw (* 1951) die Idee eines Buchgeschäfts im Inter­net. 1994 grün­dete er das Unternehmen Ama­zon und tren­nte sich von Shaw, um die Idee des Online­han­dels allein weit­erzuen­twick­eln. Im Jahr 2000 grün­dete er das pri­vate Raum­fahrtun­ternehmen Blue Ori­gin. Im August 2013 erwarb Jeff Bezos die Tageszeitung The Wash­ing­ton Post für 250 Mil­lio­nen US-Dol­lar. Diese und weit­ere Investi­tio­nen wer­den über das Unternehmen Bezos Expe­di­tions ver­wal­tet. Am 2. Feb­ru­ar 2021 gab Bezos bekan­nt, im drit­ten Quar­tal 2021 als CEO von Ama­zon zurück­zutreten, diesen Posten Andy Jassy zu übergeben und den geschäfts­führen­den Vor­sitz des Ver­wal­tungsrats, der dem Vor­stand über­ge­ord­net ist, zu übernehmen. (Wikipedia) — Hier sind die Buchempfehlun­gen von Jeff Bezos

Jeff Bezos’s Buchempfehlungen im Überblick (Klickbar)

Buchempfehlungen von Jeff Bezos

#1

The Innovator’s Dilemma: Warum etablierte Unternehmen den Wettbewerb um bahnbrechende Innovationen verlieren — Clayton M Christensen

Zum Werk­Warum ver­sagen großar­tige Unternehmen im Wet­tbe­werb um Inno­va­tio­nen, obwohl sie alles richtig machen; sie beobacht­en ihren Wet­tbe­werb, befra­gen ihre Kun­den oder ver­fü­gen über stat­tliche F&E‑Budgets. Trotz­dem ver­lieren sie ihre Mark­t­führerschaft, sobald bahn­brechende Verän­derun­gen bei Tech­nolo­gien oder Mark­t­struk­turen auftreten (z.B. Mobil­tele­fonie, Musikin­dus­trie, Ver­lage). Die Autoren stellen dar, dass gut aufgestellte Unternehmen sich selb­st schwächen, wenn sie nur nach den vorherrschen­den Man­age­ment­meth­o­d­en han­deln. Unternehmen mit aus­geprägtem Kun­den­fokus wer­den bspw. Schwierigkeit­en haben, neue Pro­duk­te für neue Märk­te oder Kun­den zu find­en. Sie sind zu sehr damit beschäftigt, beste­hende Kun­den zu pfle­gen, die i.d.R. von Inno­va­tio­nen nichts hören wollen.Anhand von erfol­gre­ichen und miss­glück­ten Beispie­len aus der Unternehmen­sprax­is präsen­tiert Inno­va­tors Dilem­ma Regeln für einen erfol­gre­ichen Umgang mit bahn­brechen­den Inno­va­tio­nen. Diese Regeln wer­den Man­agern helfen zu entschei­den, wann es sin­nvoll ist, nicht auf beste­hende Kun­den zu hören, in weniger leis­tungs­fähige Pro­duk­te mit gerin­gen Mar­gen zu investieren oder in noch kleine, aber wach­s­tumsstarke Mark­t­seg­mente einzusteigen.Vorteile auf einen Blick- Welche Regeln beim Umgang mit Inno­va­tio­nen existieren- Mit neuen, aktuellen europäis­chen Beispie­len- Mit einem Vor­wort von Prof. Dr. Tom Som­mer­lat­teAu­toren­Clay­ton M. Chris­tensen ist Pro­fes­sor an der Har­vard Busi­ness School. Prof. Dr. Kurt Mat­zler ist Inhab­er des Lehrstuhls für Strate­gis­che Unternehmensführung und Lead­er­ship und wis­senschaftlich­er Leit­er des Exec­u­tive MBA-Pro­gramms an der Uni­ver­sität Inns­bruck sowie Grün­dungsmit­glied der Euro­pean Acad­e­my of Man­age­ment. Dr. Stephan Friedrich von den Eichen ist Geschäfts­führer der Unternehmens­ber­atung IMP (Inno­v­a­tive Man­age­ment Part­ner). Prof. Dr.-Ing. Tom Som­mer­lat­te ist Chair­man der Arthur D. Lit­tle GmbH.Stimmen zum Werk”…heartily rec­om­mend this book …It has the poten­tial to change the way man­agers think about business.“Getabstract“Exzellentes Buch. Auch nach 10 Jahren noch aktuell.“www.innovation-review.de“Sehr, sehr lesenswert. Es hat meine per­sön­liche Kar­riere ein­deutig beeinflusst”.Leser zur Originalausgabe

—————– Empfehlung —————–
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#2

Der Weg zu den Besten: Die sieben Management-Prinzipien für dauerhaften Unternehmenserfolg — Jim Collins

Der Weg an die Spitze ist steinig und schw­er? Nicht mit Jim Collins! Der Man­age­ment-Vor­denker macht sieben Schlüs­selfak­toren aus, durch die gute Unternehmen zu Spitzenun­ternehmen wur­den.
Sie fra­gen sich, welche Fak­toren das sind? Sie wollen wis­sen, wie Sie Ihr eigenes Unternehmen dauer­haft nach ganz vorne brin­gen kön­nen? Dann lesen Sie diesen Weltbestseller!

»Pflichtlek­türe für jeden, der sich ern­sthaft mit Man­age­ment befasst.« Fred­mund Malik

»Eine faszinierende Studie über die Fak­toren, die Spitzenun­ternehmen zu dem gemacht haben, was sie heute sind.« Fortune

»Ein außergewöhn­lich­es Man­age­ment-Buch: solide recher­chiert, ungewöhn­lich in seinen Schlussfol­gerun­gen.« Wall Street Journal

—————– Empfehlung —————–
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#3

Der schwarze Schwan: Die macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse — Nassim Nicholas Taleb

Schwarze Schwäne ste­hen sym­bol­isch für das, wom­it wir nicht rech­nen. Wenn uns im All­t­ag ungeah­nte Über­raschun­gen begeg­nen, ist das vielle­icht noch nicht so schlimm. Suchen sie jedoch gesamte Volk­swirtschaften heim, kann das Sys­tem kol­la­bieren, wie etwa die Finanzkrise des let­zten Jahrzehnts zeigt. Denn unsere Welt ist frag­iler, als wir denken: Schon kle­in­ste Fehler kön­nen eine Katas­tro­phe aus­lösen und sie ins Chaos stürzen. Nas­sim Nicholas Taleb, ein­er der vielle­icht klüg­sten, kri­tis­chsten und inno­v­a­tivsten Denker inner- und außer­halb der Finanzwelt, zeigt in sein­er luzi­den und bahn­brechen­den Schrift, dass wir jed­erzeit mit »Schwarzen Schwä­nen« rech­nen soll­ten. Gnaden­los und trennscharf arbeit­et er die Schwach­stellen unseres Sys­tems her­aus und lässt uns nicht zulet­zt Prog­nosen gegenüber skep­tisch sein.

—————– Empfehlung —————–
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#4

Das Ziel: Eliyahu M Goldratt & Jeff Cox

Ein Roman über Prozes­sop­ti­mierung? Geht das? Das geht nicht nur – das liest sich auch span­nend von der ersten bis zur let­zten Seite.

Eliyahu M. Gol­dratts “Das Ziel” ist die Geschichte des Man­agers Alex Rogo, der mit ungewöhn­lichen und schlagkräfti­gen neuen Meth­o­d­en in seinem Unternehmen für Auf­se­hen sorgt. Der Klas­sik­er unter den Wirtschafts­büch­ern, der das Man­age­ment­denken weltweit umkrem­pelt, wurde jet­zt erweit­ert um den wichtig­sten Auf­satz des Autors, “Stand­ing on the Shoul­ders of Giants”: Pflichtlek­türe für Man­ag­er – und fes­sel­nder Lesestoff.

—————– Empfehlung —————–
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#5

Sam Walton: Meine Geschichte — Sam Walton

Dies ist die außergewöhn­liche Geschichte von Sam Wal­ton, eines muti­gen Unternehmers, der Anfang der 1960er durch die Grün­dung von Wal­mart die Welt der Super­märk­te und Einzel­händler aus den Angeln hob – lange vor Ama­zon. In Sam Wal­ton ver­schafft er den Lesern einen einzi­gar­ti­gen Ein­blick in seine Kar­riere, die ihres­gle­ichen sucht: seinem Werde­gang zum Han­del­skönig des späten zwanzig­sten Jahrhun­derts. Dank uner­müdlichen Ein­satzbere­itschaft, seinem Bestreben nach beständi­ger Leis­tungsverbesserung und sein­er obses­siv­en Kun­den­fokussierung avancierte Wal­mart bald zur der größten und von der Konkur­renz gefürchteten US-Super­mark­tkette. Wal­ton wurde zeitweise zum reich­sten Mann der Welt.
Das Buch beschreibt einen span­nen­den Kampf um Niedrig­preise und Kun­den, authen­tisch geschildert von einem beschei­de­nen Mann, der ein­er der erfol­gre­ich­sten Unternehmer sein­er Zeit wurde.

—————– Empfehlung —————–
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#6

Mythical Man: Month, Annicversary Edition — Frederick P. Brooks Jr.

Nur wenige Büch­er über Soft­ware-Pro­jek­t­man­age­ment sind so ein­flussre­ich und zeit­los wie The Myth­i­cal Man-Month. Mit ein­er Mis­chung aus Soft­ware-Engi­neer­ing-Fak­ten und Denkanstößen bietet Fred Brooks Ein­blicke für jeden, der kom­plexe Pro­jek­te leit­et. Diese Essays beruhen auf seinen Erfahrun­gen als Pro­jek­t­man­ag­er für die IBM Sys­tem/360-Com­put­er­fam­i­lie und später für OS/360, das umfan­gre­iche Soft­waresys­tem. Jet­zt, 20 Jahre nach der Erstveröf­fentlichung seines Buch­es, hat Brooks seine ursprünglichen Ideen über­ar­beit­et und neue Gedanken und Ratschläge hinzuge­fügt, sowohl für Leser, die bere­its mit seinem Werk ver­traut sind, als auch für Leser, die es zum ersten Mal entdecken.

Die hinzuge­fügten Kapi­tel enthal­ten (1) eine knack­ige Zusam­men­fas­sung aller im ursprünglichen Buch aufgestell­ten The­sen, ein­schließlich Brooks’ zen­tralem Argu­ment in The Myth­i­cal Man-Month: dass große Pro­gram­mier­pro­jek­te auf­grund der Arbeit­steilung unter anderen Man­age­ment­prob­le­men lei­den als kleine; dass die konzep­tionelle Integrität des Pro­duk­ts daher von entschei­den­der Bedeu­tung ist; und dass es schwierig, aber möglich ist, diese Ein­heit zu erre­ichen; (2) Brooks’ Sichtweise dieser The­sen eine Gen­er­a­tion später; (3) einen Nach­druck seines klas­sis­chen Auf­satzes “No Sil­ver Bul­let” von 1986; und (4) die heuti­gen Gedanken zu der Behaup­tung von 1986: “Es wird inner­halb von zehn Jahren keine Sil­berkugel geben. ”

—————– Empfehlung —————–
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#7

Lean Thinking: Banish Waste and Create Wealth in Your corporation — James P. Womach

Lean Think­ing wurde im Herb­st 1996 veröf­fentlicht, ger­ade rechtzeit­ig vor der Rezes­sion von 1997. Es erzählte die Geschichte, wie amerikanis­che, europäis­che und japanis­che Unternehmen eine ein­fache Rei­he von Grund­sätzen, genan­nt “Lean Think­ing”, anwandten, um die Rezes­sion von 1991 zu über­leben und ihre Umsätze und Gewinne bis 1996 stetig zu steigern. Obwohl die Rezes­sion von 1997 nie ein­trat, sucht­en die Unternehmen hän­derin­gend nach Infor­ma­tio­nen darüber, wie sie sich schlanker und effizien­ter machen kon­nten.
Jet­zt haben wir es mit der Rezes­sion von 2001 und dem Zusam­men­bruch der Finanzmärk­te im Jahr 2002 zu tun. Was ist also aus den in Lean Think­ing vorgestell­ten Vorzeige­un­ternehmen gewor­den? In der neuen, voll­ständig über­ar­beit­eten Aus­gabe dieses Best­sellers wer­den diese Pio­niere des Lean Think­ing auf den neuesten Stand gebracht. Die Autoren James Wom­ack und Daniel Jones bieten neue Leitlin­ien für Lean Think­ing-Fir­men und brin­gen ihre bahn­brechen­den Prak­tiken ein­er ganz neuen Gen­er­a­tion von Unternehmen nahe, die der Konkur­renz einen Schritt voraus sein wollen.

—————– Empfehlung —————–
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#8

Was vom Tage übrig blieb — Kazuo Ishiguro

Stevens dient als But­ler in Dar­ling­ton Hall. Er sorgt für einen tadel­losen Haushalt und ist die Ver­schwiegen­heit in Per­son: Niemals würde er auch nur ein Wort über die merk­würdi­gen Vorgänge im Her­ren­haus ver­lieren. Er stellt sein Leben voll und ganz in den Dienst seines Her­rn. Auch die vor­sichti­gen Annäherungsver­suche von Miss Ken­ton, der Haushäl­terin, weist er brüsk zurück. Viele Jahre lang lebt ergeben in sein­er Welt, bis ihn eines Tages die Ver­gan­gen­heit ein­holt. Das kri­tis­che Por­trait ein­er von Klasse und Hier­ar­chien geprägten Gesellschaft und eine bit­ter­süße Liebesgeschichte, erzählt von einem, der seinen Stand nie hin­ter­fragt und der nie auch nur geah­nt hat, dass er liebte.

—————– Empfehlung —————–
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#9

Der wüsten Plante (Dune) — Frank Herbert

Tausende von Jahren in der Zukun­ft und eine fan­tastis­che Welt: Arrakis, der Wüsten­plan­et. Einzi­gar­tig, her­rlich – und grausam. Und doch haben es die Men­schen geschafft, sich dieser lebens­feindlichen Umwelt anzu­passen … Vor fün­fzig Jahren erschien Frank Her­berts Roman Der Wüsten­plan­et – ein Datum, das den Beginn ein­er großar­ti­gen Erfol­gs­geschichte markiert: Der Wüsten­plan­et wurde zum weltweit­en Best­seller und von David Lynch spek­takulär ver­filmt. Heute gilt das Buch als Meilen­stein der Zukun­ft­slit­er­atur – ein mon­u­men­tales Epos, das jede Gen­er­a­tion von Leserin­nen und Lesern neu für sich entdeckt.

—————– Empfehlung —————–
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#10

A wrinkle in Time — Triology — Madeleine L’Engle

Vor fün­fzig Jahren machte Madeleine L’En­gle die Welt mit “Eine Falte in der Zeit” und den wun­der­baren und unvergesslichen Charak­teren Meg und Charles Wal­lace Mur­ry und ihrem Fre­und Calvin O’Keefe bekan­nt. Jet­zt sind ihre ersten drei Aben­teuer in einem Band vereint.

In dem mit dem New­bery Award aus­geze­ich­neten Buch Eine Falte in der Zeit erfahren die Kinder, dass Mr. Mur­ry von dem Dun­klen Ding gefan­gen genom­men wurde, und sie müssen nach Cama­zotz reisen, um ihn zu ret­ten. Jet­zt ein großer Kinofilm!

In A Wind in the Door müssen Meg, Calvin und Mr. Jenk­ins (ihr Grund­schuldirek­tor) ins Innere von C.W. reisen und kämpfen, um Charles’ Leben und das Gle­ichgewicht des Uni­ver­sums zu retten.

Und in A Swift­ly Tilt­ing Plan­et hat Megs Brud­er Charles Wal­lace vierundzwanzig Stun­den Zeit, um die Tragödie eines Atom­kriegs zu ver­hin­dern. Lesen Sie die kulti­gen Romane, die nach wie vor Mil­lio­nen von Fans auf der ganzen Welt inspirieren.

—————– Empfehlung —————–
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#11

The effective Executive — Peter F. Drucker

Zeit. Stärken. Beitrag. Konzen­tra­tion. Entschei­dung­sprozesse The­men, die in zahlre­ichen Büch­ern behan­delt wur­den, seit Druck­er sie zum ersten Mal in diesem Buch auf­griff. Doch sein Buch ist das einzige unverzicht­bare Hand­buch für den Man­ag­er, das die The­men mit aus­re­ichen­dem Tief­gang und aus der richti­gen Per­spek­tive betra­chtet, um hand­lungs­fähig zu machen. (aus Die 100 besten Wirtschafts­büch­er aller Zeit­en, Mur­mann 2011)

Viele Man­age­ment­büch­er han­deln davon, andere zu führen. Dieses Buch zeigt dage­gen, wie man sich selb­st führen kann, um wirk­samer und ziel­gerichteter zu arbeiten.

Um effek­tiv zu sein, reichen Intel­li­genz, Fleiß und Wis­sen allein nicht aus. Effek­tiv­ität ist eine andere, eine eigene Qual­ität. Ander­er­seits sind aber auch keine beson­deren Begabun­gen erforder­lich. Man muss vielmehr ein paar ganz bes­timmte und ziem­lich ein­fache Dinge ange­hen. Das Geheim­nis sind einige wenige Prak­tiken, die in diesem Buch vorgestellt und erörtert werden.

Effek­tiv­ität ist heute die Schlüs­selkom­pe­tenz dafür, dass man über­haupt beschäf­ti­gungs­fähig ist und erfol­gre­ich wer­den kann. Erfolge im Beruf sind in allen Organ­i­sa­tio­nen über­wiegend die Folge von richtigem und gutem Man­age­ment. Erst dadurch wer­den auch Tal­ent, Intel­li­genz, Kreativ­ität, Infor­ma­tion und Wis­sen in Resul­tate trans­formiert.
Fred­mund Malik, Man­age­ment-Denker und Autor des Best­sellers Führen, Leis­ten, Leben

—————– Empfehlung —————–
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com

Das sind die Buchempfehlun­gen von Jeff Bezos. Weit­er unten kön­nen Sie ein­se­hen von welchen Quellen wir die Buchempfehlun­gen zusam­menge­sucht haben. 

******** SELBSTGESCHRIEBENE BÜCHER ********

Bücher von Jeff Bezos

#1

Invent & Wander / Jeff Bezos

In Jeff Bezos’ eige­nen Worten: die Kern­prinzip­i­en und die Philoso­phie, die ihn bei der Grün­dung, dem Auf­bau und der Führung von Ama­zon und Blue Ori­gin geleit­et haben.

In dieser Samm­lung von Jeff Bezos’ Schriften — seinen einzi­gar­ti­gen und auf­fal­l­end orig­inellen jährlichen Aktionärs­briefen sowie zahlre­ichen Reden und Inter­views, die einen Ein­blick in seinen Hin­ter­grund, seine Arbeit und die Entwick­lung sein­er Ideen geben — erhal­ten Sie einen Insiderblick auf das Warum und Wie seines Erfol­gs. Dieses Buch umfasst eine Rei­he von The­men aus Wirtschaft und Poli­tik, von Inno­va­tion und Kun­denbe­sessen­heit bis hin zu Kli­mawan­del und Wel­traum, und bietet einen sel­te­nen Ein­blick in die Art und Weise, wie Bezos über die Welt denkt und wohin die Zukun­ft uns führen könnte.

Geschrieben in einem direk­ten, boden­ständi­gen Stil, bietet Invent and Wan­der den Lesern eine Meis­terk­lasse in Geschäftswerten, Strate­gie und Ausführung:

Die Bedeu­tung ein­er “Day 1”-Mentalität
Warum “es nur um die Langfristigkeit geht
Was es wirk­lich bedeutet, vom Kun­den besessen zu sein
Wie man neue Unternehmen grün­det und ein bedeu­ten­des organ­is­ches Wach­s­tum in einem bere­its erfol­gre­ichen Unternehmen schafft
Warum Kul­tur ein Muss ist
Wie die Bere­itschaft zum Scheit­ern eng mit Inno­va­tion ver­bun­den ist
Was uns die Covid-19-Pan­demie gelehrt hat
Jede Erken­nt­nis bietet neue Denkan­sätze für die Her­aus­forderun­gen von heute — und, was noch wichtiger ist, für die von mor­gen — und für die ständi­ge Dringlichkeit, nach vorne zu streben und sich niemals auf seinen Lor­beeren auszu­ruhen. Jed­er, von den CEOs der For­tune 100 bis hin zu Unternehmern, die sich ger­ade erst niederge­lassen haben, und den Mil­lio­nen von Men­schen, die die Pro­duk­te und Dien­stleis­tun­gen von Ama­zon zu Hause oder in ihrem Unternehmen nutzen, wird die Prinzip­i­en ver­ste­hen, die den Erfolg eines der wichtig­sten Inno­va­toren unser­er Zeit ausmachen.

Erfind­en und Wan­dern: The Col­lect­ed Writ­ings of Jeff Bezos wird gemein­sam von Pub­li­cAf­fairs, einem Imprint von Perseus Books, und Har­vard Busi­ness Review Press herausgegeben.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com

Das sind die Büch­er geschrieben von Jeff Bezos. Weit­er unten kön­nen Sie ein­se­hen von welchen Quellen wir die Buchempfehlun­gen zusam­menge­sucht haben. 

Quellenanageben

[1] = https://www.theguardian.com [2] = https://www.thejakartapost.com​ [3] = https://www.ted.com [4] = ​https://www.ynharari.com​ [5] = https://www.theceolibrary.com Bildquelle =

Jeff Bezos 2016 crop.jpg
By Len Edger­ly — <a rel=“nofollow” class=“external free” href=“https://www.flickr.com/photos/lenedgerly/28534659512/”>https://www.flickr.com/photos/lenedgerly/28534659512/</a>, CC BY-SA 2.0, Link

Hier sind die Quel­lenangaben. Das Inter­net ist lebendig, manch­mal kann ein Link nicht mehr funk­tion­ieren, weil die Betreiber­seite den Beitrag gelöscht hat. Dies hängt nicht mit uns zusam­men. Wir sind immer darum bemüht die Buchempfehlun­gen von Jeff Bezos aktuell zu hal­ten. Weit­ere Infos sehen sie hier.

http://www.nilefm.com
https://www.independent.co.uk
https://www.theceolibrary.com
https://bookauthority.org
http://www.bookicious.com
https://sourcetech411.com
https://www.businessinsider.com
​https://www.valuewalk.com
http://favobooks.com
https://www.cnbc.com/2017/03/29/the-12-books-that-helped-form-billionaire-jeff-bezos-leadership-style.html

Entdecken Sie weitere Buchempfehlungen berühmter Persönlichkeiten