Buchempfehlungen von Tom Hanks

Thomas Jef­frey „Tom“ Han­ks (* 9. Juli 1956 in Con­cord, Kali­fornien) ist ein US-amerikanis­ch­er Schaus­piel­er, Drehbuchau­tor, Regis­seur, Film­pro­duzent sowie Syn­chron­sprech­er. 2020 nahm er zusät­zlich die griechis­che Staats­bürg­er­schaft an. Er gehört zu den pro­fil­iertesten Charak­ter­darstellern Hol­ly­woods und wurde für seine Haup­trollen in den Fil­men Philadel­phia (1993) und For­rest Gump (1994) zweimal in Folge mit dem Oscar als Bester Haupt­darsteller aus­geze­ich­net. Darüber hin­aus hat er vier Gold­en Globes erhal­ten und wurde 2002 als bish­er jüng­ster Darsteller mit dem AFI Life Achieve­ment Award für sein Lebenswerk geehrt. Sein Inter­esse an der Schaus­piel­erei ent­deck­te Tom Han­ks während sein­er Zeit an der High School, in der er häu­fig ins The­ater ging und in Schaus­pielkursen erste eigene Erfahrun­gen sam­melte. Dementsprechend begann er nach dem Abschluss der High School ein Schaus­piel­studi­um. Neben­bei arbeit­ete er drei Jahre lang beim „Great Lakes The­ater Fes­ti­val“ in Cleve­land, wo er Erfahrun­gen in allen das The­ater betr­e­f­fend­en Bere­ichen vom Büh­nen­bild bis zur Licht- und Ton­tech­nik sam­melte. Außer­dem spielte er dort unter anderem die Rolle des Pro­teus in Shake­spear­es Zwei Her­ren aus Verona, für die er mit dem „Cleve­land Crit­ics Cir­cle Award“ als bester Haupt­darsteller aus­geze­ich­net wurde. 1979 zog er nach New York, wo er erste Film- und Fernsehrollen erhielt. Unter anderem wirk­te er in der Sit­com Bosom Bud­dies mit und hat­te Gas­tauftritte in den Serien Taxi (mit Tony Dan­za und Christo­pher Lloyd) und Hap­py Days. In dieser Zeit lernte er Ron Howard ken­nen, mit dem er später bei vie­len Pro­jek­ten zusam­me­nar­beit­ete. Durch Howard kam er auch an seine erste Haup­trol­le in einem Kinofilm – in der Komödie Splash – Eine Jungfrau am Hak­en, bei der Howard Regie führte. Nach weit­eren erfol­gre­ichen Komö­di­en wie Geschenkt ist noch zu teuer oder Scott & Huutsch erhielt er schließlich auch Ange­bote für ser­iösere Rollen, wie zum Beispiel in Fege­feuer der Eit­elkeit­en und Eine Klasse für sich. Im Jahr 1993 erre­ichte er den endgülti­gen Durch­bruch mit den erfol­gre­ichen Fil­men Schlaf­los in Seat­tle und Philadel­phia. Für seine Rolle des an Aids erkrank­ten Andrew Beck­ett in Philadel­phia wurde Han­ks mit dem Oscar als bester Haupt­darsteller aus­geze­ich­net. Bere­its im darauf­fol­gen­den Jahr erhielt er für die Darstel­lung des geistig zurück­ge­bliebe­nen For­rest Gump in dem gle­ich­nami­gen Film seinen zweit­en Oscar. Die Ausze­ich­nung mit zwei Oscars in Folge in der Kat­e­gorie „Bester Haupt­darsteller“ gelang vor ihm nur Spencer Tra­cy. Seine Dankesrede bei der Ver­lei­hung der Oscars für Philadel­phia, bei der er einem schwulen Lehrer dank­te, gab den Anstoß für den Film In & Out. Es fol­gten zahlre­iche erfol­gre­iche Kino-Pro­duk­tio­nen, bei denen Han­ks die Haup­trol­le über­nahm, darunter in Apol­lo 13, Der Sol­dat James Ryan, Cast Away und in The Da Vin­ci Code. (Wikipedia) — Hier sind die Buchempfehlun­gen von Tom Hanks

Thomas Jef­frey „Tom“ Han­ks (* 9. Juli 1956 in Con­cord, Kali­fornien) ist ein US-amerikanis­ch­er Schaus­piel­er, Drehbuchau­tor, Regis­seur, Film­pro­duzent sowie Syn­chron­sprech­er. 2020 nahm er zusät­zlich die griechis­che Staats­bürg­er­schaft an. Er gehört zu den pro­fil­iertesten Charak­ter­darstellern Hol­ly­woods und wurde für seine Haup­trollen in den Fil­men Philadel­phia (1993) und For­rest Gump (1994) zweimal in Folge mit dem Oscar als Bester Haupt­darsteller aus­geze­ich­net. Darüber hinaus …

… hat er vier Gold­en Globes erhal­ten und wurde 2002 als bish­er jüng­ster Darsteller mit dem AFI Life Achieve­ment Award für sein Lebenswerk geehrt. Sein Inter­esse an der Schaus­piel­erei ent­deck­te Tom Han­ks während sein­er Zeit an der High School, in der er häu­fig ins The­ater ging und in Schaus­pielkursen erste eigene Erfahrun­gen sam­melte. Dementsprechend begann er nach dem Abschluss der High School ein Schaus­piel­studi­um. Neben­bei arbeit­ete er drei Jahre lang beim „Great Lakes The­ater Fes­ti­val“ in Cleve­land, wo er Erfahrun­gen in allen das The­ater betr­e­f­fend­en Bere­ichen vom Büh­nen­bild bis zur Licht- und Ton­tech­nik sam­melte. Außer­dem spielte er dort unter anderem die Rolle des Pro­teus in Shake­spear­es Zwei Her­ren aus Verona, für die er mit dem „Cleve­land Crit­ics Cir­cle Award“ als bester Haupt­darsteller aus­geze­ich­net wurde. 1979 zog er nach New York, wo er erste Film- und Fernsehrollen erhielt. Unter anderem wirk­te er in der Sit­com Bosom Bud­dies mit und hat­te Gas­tauftritte in den Serien Taxi (mit Tony Dan­za und Christo­pher Lloyd) und Hap­py Days. In dieser Zeit lernte er Ron Howard ken­nen, mit dem er später bei vie­len Pro­jek­ten zusam­me­nar­beit­ete. Durch Howard kam er auch an seine erste Haup­trol­le in einem Kinofilm – in der Komödie Splash – Eine Jungfrau am Hak­en, bei der Howard Regie führte. Nach weit­eren erfol­gre­ichen Komö­di­en wie Geschenkt ist noch zu teuer oder Scott & Huutsch erhielt er schließlich auch Ange­bote für ser­iösere Rollen, wie zum Beispiel in Fege­feuer der Eit­elkeit­en und Eine Klasse für sich. Im Jahr 1993 erre­ichte er den endgülti­gen Durch­bruch mit den erfol­gre­ichen Fil­men Schlaf­los in Seat­tle und Philadel­phia. Für seine Rolle des an Aids erkrank­ten Andrew Beck­ett in Philadel­phia wurde Han­ks mit dem Oscar als bester Haupt­darsteller aus­geze­ich­net. Bere­its im darauf­fol­gen­den Jahr erhielt er für die Darstel­lung des geistig zurück­ge­bliebe­nen For­rest Gump in dem gle­ich­nami­gen Film seinen zweit­en Oscar. Die Ausze­ich­nung mit zwei Oscars in Folge in der Kat­e­gorie „Bester Haupt­darsteller“ gelang vor ihm nur Spencer Tra­cy. Seine Dankesrede bei der Ver­lei­hung der Oscars für Philadel­phia, bei der er einem schwulen Lehrer dank­te, gab den Anstoß für den Film In & Out. Es fol­gten zahlre­iche erfol­gre­iche Kino-Pro­duk­tio­nen, bei denen Han­ks die Haup­trol­le über­nahm, darunter in Apol­lo 13, Der Sol­dat James Ryan, Cast Away und in The Da Vin­ci Code. (Wikipedia) — Hier sind die Buchempfehlun­gen von Tom Hanks

Tom Hanks’s Buchempfehlungen im Überblick (Klickbar)

Buchempfehlungen von Tom Hanks

#1

Sapiens — Yuval Harari

Von einem renom­mierten His­torik­er stammt eine bahn­brechende Erzäh­lung über die Schöp­fung und Evo­lu­tion der Men­schheit — ein inter­na­tionaler Best­seller Nr. 1 -, die unter­sucht, wie Biolo­gie und Geschichte uns definiert und unser Ver­ständ­nis dessen, was es bedeutet, “Men­sch” zu sein, erweit­ert haben. Vor hun­dert­tausend Jahren bewohn­ten min­destens sechs ver­schiedene Arten von Men­schen die Erde. Doch heute gibt es nur noch einen Homo sapi­ens. Was geschah mit den anderen? Und was kann mit uns geschehen? 

Die meis­ten Büch­er über die Geschichte der Men­schheit ver­fol­gen entwed­er einen his­torischen oder einen biol­o­gis­chen Ansatz, aber Dr. Yuval Noah Harari bricht mit diesem höchst orig­inellen Buch, das vor etwa 70.000 Jahren mit dem Erscheinen der mod­er­nen Kog­ni­tion begin­nt, die Gren­zen des Möglichen auf. Von der Unter­suchung der Rolle, die die sich entwick­el­nden Men­schen im glob­alen Ökosys­tem gespielt haben, bis hin zur Darstel­lung des Auf­stiegs von Impe­rien inte­gri­ert Sapi­ens Geschichte und Wis­senschaft, um akzep­tierte Erzäh­lun­gen zu über­denken, ver­gan­gene Entwick­lun­gen mit zeit­genös­sis­chen Anliegen zu verbinden und spez­i­fis­che Ereignisse im Kon­text größer­er Ideen zu untersuchen.

Dr. Harari zwingt uns auch dazu, nach vorne zu schauen, denn in den let­zten Jahrzehn­ten haben die Men­schen begonnen, die Geset­ze der natür­lichen Auslese zu ver­biegen, die das Leben in den let­zten vier Mil­liar­den Jahren bes­timmt haben. Wir erwer­ben die Fähigkeit, nicht nur die Welt um uns herum, son­dern auch uns selb­st zu gestal­ten. Wohin führt uns das, und was wollen wir werden?

Dieses provozierende und auf­schlussre­iche Werk mit 27 Fotografien, 6 Karten und 25 Illustrationen/Diagrammen wird mit Sicher­heit eine Debat­te aus­lösen und ist eine unverzicht­bare Lek­türe für Lieb­haber von Jared Dia­mond, James Gle­ick, Matt Rid­ley, Robert Wright und Sharon Moalem.

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de
#2

What it Takes — Richard Ben Cramer

“Möglicher­weise das beste Buch über die Poli­tik des Präsi­den­ten, das je geschrieben wurde, mit ein­er Kom­bi­na­tion aus akribis­ch­er Berichter­stat­tung und fes­sel­nder, manch­mal ger­adezu lyrisch­er Prosa.” — Cleve­land Plain Dealer

Eine amerikanis­che Ilias im Gewand ein­er zeit­genös­sis­chen poli­tis­chen Reportage: What It Takes dringt in das Geheim­nis ein, das allen Präsi­dentschaft­skam­pag­nen zugrunde liegt: Wie kom­men ver­meintlich nor­male Men­schen zu jen­er Mis­chung aus Ehrgeiz, Durch­hal­tev­er­mö­gen und pur­er Scham­losigkeit, die einen echt­en Kan­di­dat­en aus­macht? Während er den ras­an­ten Ver­lauf des Präsi­dentschaftswahlkampfes von 1988 nacherzählt — und die Psy­che der Kan­di­dat­en von George Bush und Robert Dole bis Michael Dukakis und Gary Hart durch­leuchtet — kommt der mit dem Pulitzer-Preis aus­geze­ich­nete Jour­nal­ist Richard Ben Cramer mit den Antworten, in einem Buch, das umfan­gre­ich, erschöpfend recher­chiert, erheit­ernd und manch­mal erschreck­end in seinen Enthül­lun­gen ist.

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de
#3

Ein Gentleman in Moskau — Amor Towles

Moskau, 1922. Der genuss­freudi­ge Lebe­mann Graf Ros­tov wird ver­haftet und zu lebenslangem Hausar­rest verurteilt, aus­gerech­net im Hotel Metropol, dem ersten Haus am Platz. Er muss alle bish­er genosse­nen Priv­i­legien aufgeben und eine Arbeit als Hil­fskell­ner annehmen. Ros­tov mit seinen 30 Jahren ist ein äußerst liebenswürdi­ger, immer opti­mistis­ch­er Gen­tle­man. Trotz sein­er eingeschränk­ten Umstände lebt er ganz seine Überzeu­gung, dass selb­st kleine gute Tat­en ein­er chao­tis­chen Welt Sinn ver­lei­hen. Aber ihm bleibt nur der Blick aus dem Fen­ster, während draußen Rus­s­land stür­mis­che Dekaden durch­lebt. Seine Stunde kommt, als eine alte Fre­undin ihm ihre kleine Tochter anver­traut. Das Kind ändert Ros­tovs Leben von Grund auf. Für das Mäd­chen und sein Leben wächst der Graf über sich hinaus.

“Towles ist ein Meis­ter­erzäh­ler” New York Times Book Review

“Eine char­mante Erin­nerung an die Bedeu­tung von gutem Stil” Wash­ing­ton Post

“Ele­gant, dabei gle­ichzeit­ig fil­igran und üppig wie ein Schmuck­ei von Fabergé” O, the Oprah Magazine

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de
#4

A world lit only by fire — William Manchaster

Eine “lebendi­ge und fes­sel­nde” Geschichte des Mit­te­lal­ters (Dal­las Morn­ing News) von dem gefeierten His­torik­er William Man­ches­ter, Autor von The Last Lion.

Von Geschicht­en über rit­ter­liche Rit­ter bis hin zur Bar­barei der Gerichtsver­hand­lun­gen — keine Epoche hat mehr Ehrfurcht, Schreck­en und Wun­der her­vorgerufen als das Mit­te­lal­ter. In schön gestal­teter Prosa und mit der Anmut und Autorität sein­er außergewöhn­lichen Gabe, Geschichte zu erzählen, führt uns William Man­ches­ter von ein­er Zivil­i­sa­tion, die am Rande des Zusam­men­bruchs taumelte, zur Großar­tigkeit ihrer Wiederge­burt: der dicht­en Explo­sion von Energie, die einige der größten Dichter, Philosophen, Maler, Aben­teur­er und Reformer der Geschichte her­vor­brachte, aber auch einige ihrer spek­takulärsten Schurken.

“Man­ches­ter bietet einen leicht­en Zugang zu einem faszinieren­den Zeital­ter, als unsere mod­erne Men­tal­ität ger­ade erst geboren wurde.” –Chica­go Tribune

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de
#5

1939 — The Lost World of the Fair — David Gelernter

Bietet ein fes­sel­ndes Porträt der Weltausstel­lung von 1939 in New York City, unter­sucht ihr zen­trales Kli­ma nach der Depres­sion und vor dem Zweit­en Weltkrieg und ver­weist auf ihre Rolle in der Geschichte und den inter­na­tionalen Beziehun­gen. 30.000 Erstau­flage. Tour.

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de
#6

Stasiland- Anna Funder

In ein­er Welt totaler Überwachung durch die Stasi erzählt die aus­tralis­che Autorin Anna Fun­der in ihrem inter­na­tionalen Best­seller »Stasi­land« von mutigem Wider­stand und der Macht des Gewis­sens.

Als Anna Fun­der 1987 zum ersten Mal nach Berlin kam, ver­liebte sie sich in die zweigeteilte Stadt. Nach dem Fall der Mauer kehrt sie zurück und trifft in Ost­ber­lin über­all Men­schen, die den Mut besaßen, sich der Dik­tatur zu wider­set­zen. Sie trifft Miri­am, die von Jugend an in Kon­flikt mit der Stasi lebt, einen altern­den Rock-Star, der nach dem Sys­tem »nicht mehr existierte« sowie einen jun­gen Stasi-Mitar­beit­er, der den Ver­lauf der Mauer plante. Aber es gibt auch Spi­one und Stasi-Offiziere, die weit­er an die »Fir­ma« glauben. Mutig, offen und unbe­lastet, in ein­er per­fek­ten Mis­chung von Ein­füh­lung und Dis­tanz, erzählt Fun­der deren span­nende Geschicht­en, die unsere Gegen­wart bis heute prä­gen.

»Anna Fun­der unter­sucht auf men­schlich­ste und ein­fühlsam­ste Weise Lebens­geschicht­en, die von der Staatssicher­heit in Ost­deutsch­land zer­stört wur­den.«
J. M. Coet­zee

»Wahre Geschicht­en aus dem Land hin­ter der Berlin­er Mauer – kein anderes Buch hat mich in den let­zten Jahren so gepackt. Es ist faszinierend, unter­halt­sam, witzig, erschreck­end und abso­lut wichtig.«
Tom Han­ks

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de
#7

Lenin’s Tomb: The Last Days of the Soviet Empire — David Remnick

In der Tra­di­tion von John Reeds Klas­sik­er “Zehn Tage, die die Welt erschüt­terten” verbindet dieser Best­seller über den Zusam­men­bruch der Sow­je­tu­nion die glob­ale Vision der besten Geschichtswis­senschaft mit der Unmit­tel­barkeit des Augen­zeu­gen­jour­nal­is­mus. “Eine bewe­gende Beleuch­tung … Rem­nick ist der Zeuge für uns alle.”–Wall Street Journal.

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de
#8

Tiergarten: In the Garden of Beasts — Erik Larson

Berlin, 1933. William E. Dodd kommt als Botschafter nach Deutsch­land. Zunächst recht unkri­tisch, verkehren er und seine Tochter Martha mit hochrangi­gen Nazis und besuchen deren schillernde Par­tys. Doch die Schat­ten wer­den immer dun­kler — bis zur bluti­gen »Nacht der lan­gen Mess­er«, in der ein Aus­bruch von Gewalt und Hass endgültig Hitlers skru­pel­lose Ambi­tio­nen offen­bart.

Er ist nicht Roo­sevelts erste Wahl, doch da sich kein ander­er Kan­di­dat find­et, wird der gut­mütige Geschicht­spro­fes­sor Dodd nach Berlin geschickt. Dieser muss sich nicht nur mit den merk­würdi­gen Entwick­lun­gen in Deutsch­land auseinan­der­set­zen, son­dern auch einem intri­g­an­ten, poli­tisch gle­ichgülti­gen State Depart­ment ent­ge­gen­treten. Unter­dessen ist Martha verzückt von den Par­tys und dem Pomp — und den hüb­schen jun­gen Nazis. Doch als sich Attack­en auf Juden häufen, die Presse der Zen­sur unter­wor­fen wird, Entwürfe von beängsti­gen­den Geset­zen in den Umlauf kom­men und schließlich in der »Nacht der lan­gen Mess­er« Hitlers wahre Absicht­en offen­bar wer­den, müssen die Dodds die Gefahr erken­nen. Atem­ber­aubend tem­por­e­ich erzählt, mit unvergesslichen Porträts der neuen Her­ren von Deutsch­land, zeigt das Buch aus der Per­spek­tive von exter­nen Augen­zeu­gen die Machter­grei­fung der Nazis in einem neuen Licht — und gibt Ein­blick, warum die Welt die ern­ste Bedro­hung durch Hitler erst wahrnahm, als Berlin und Europa von Blut und Ter­ror über­schwemmt wurden.

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de
#9

Der Marsianer — Andy Weir

Ges­tran­det auf dem Mars

Bei ein­er Expe­di­tion auf dem Mars gerät der Astro­naut Mark Wat­ney in einen Sand­sturm und wird bewusst­los. Als er aus sein­er Ohn­macht erwacht, ist er allein. Auf dem Mars. Ohne Nahrung. Ohne Aus­rüs­tung. Und ohne Crew, denn die ist bere­its auf dem Weg zurück zur Erde. Für Mark Wat­ney begin­nt ein spek­takulär­er Überlebenskampf …

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de
#10

Kaltblütig — Truman Capote

In Kansas wird eine von allen geachtete Fam­i­lie auf ihrer Farm “kalt­blütig” ermordet. Panik ergreift die Bürg­er der nahen Kle­in­stadt. Die bei­den Täter wer­den schnell gefaßt. Der Autor besucht sie im Gefäng­nis und notiert alles, was sie ihm bericht­en. Sein aufre­gen­der Tat­sachen­ro­man ist Beitrag zur Psy­cholo­gie des Verbrechens.

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de
#11

10 Tage: Die die Welt erschütterten — John Reed

Die berühmten Augen­zeu­gen­berichte und Reporta­gen John Reeds von der Rus­sis­chen Rev­o­lu­tion 1917 sind ger­ade heute angesichts der rev­o­lu­tionären Entwick­lun­gen in den ara­bis­chen Län­dern hochak­tuell.
“Im Kampf waren meine Sym­pa­thien nicht neu­tral. Aber in mein­er Schilderung der Geschichte dieser großen Tage habe ich ver­sucht, die Ereignisse mit den Augen eines gewis­senhaften Reporters zu sehen, der nichts anderes will als die Wahrheit schreiben.“
John Reed

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de
#12

Die Zukunft ist Geschichte — Masha Gessen

Fes­sel­nd wie ein Gesellschaft­sro­man schreibt Best­seller­autorin Masha Gessen, warum ein Land, das in einem unge­heuren Kraftakt seine läh­menden Macht­struk­turen abschüt­teln kon­nte, zu einem autoritär geführten Staat mit neoim­pe­ri­alen Zügen gewor­den ist.

Eine Gesellschaft, die zu Emanzi­pa­tion, Frei­heit und Selb­sterken­nt­nis aufge­brochen war, lei­det heute unter Bevor­mundung und Repres­sion. Wie kon­nte es dazu kom­men? Im Zen­trum ste­hen vier Men­schen der Gen­er­a­tion 1984. Sie kamen in die Schule, als die Sow­je­tu­nion zer­fiel, und wur­den unter Präsi­dent Putin erwach­sen. Junge Leute aus unter­schiedlichen sozialen und famil­iären Ver­hält­nis­sen: zum Beispiel Zhan­na, deren Vater Boris Nem­zow, ein promi­nen­ter Reformer, mit­ten in Moskau erschossen wurde. Oder Ljoscha, der als schwuler Dozent seine Stelle an der Uni Perm ver­liert. Die große Erzäh­lung von Auf­brüchen und gescheit­erten Hoff­nun­gen der Jun­gen wird flankiert von den Bil­dungs­geschicht­en des lib­eralen Sozi­olo­gen Lew Gud­kow, der Psy­cho­an­a­lytik­erin Mari­na Arutjun­jan und des recht­sna­tion­al­is­tis­chen Philosophen Alexan­der Dugin.

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de
#13

An Army at Dawn: The War in North Africa — Rick Atkinson

“Ein großar­tiges Buch… Die Beto­nung liegt durch­weg auf dem men­schlichen Dra­ma der Män­ner im Krieg. “The Wash­ing­ton Post Book World

Die Befreiung Europas und die Zer­störung des Drit­ten Reich­es ist eine epis­che Geschichte von Mut und Unheil, von Fehlka­lku­la­tion und anhal­ten­dem Tri­umph. In diesem ersten Band der Befreiungs-Trilo­gie zeigt Rick Atkin­son, warum kein mod­ern­er Leser den End­sieg der Alli­ierten ver­ste­hen kann, ohne das große Dra­ma zu begreifen, das sich 1942 und 1943 in Nordafri­ka abspielte.

Begin­nend mit der waghal­si­gen amphibis­chen Inva­sion im Novem­ber 1942, fol­gt An Army at Dawn den amerikanis­chen und britis­chen Armeen, wie sie die Fran­zosen in Marokko und Algi­er bekämpfen und dann gegen die Deutschen und Ital­iener in Tune­sien antreten. Schlacht um Schlacht wird aus ein­er uner­fahre­nen und manch­mal schlecht geführten Armee allmäh­lich eine her­aus­ra­gende Kampftruppe. Im Mit­telpunkt der Geschichte ste­hen die außergewöhn­lichen, aber fehler­haften Befehlshaber, die das Schlacht­feld dominieren wer­den: Eisen­how­er, Pat­ton, Bradley, Mont­gomery und Rommel.

Bril­lant recher­chiert, reich an neuem Mate­r­i­al und lebendi­gen Ein­sicht­en, erzählt Atkin­sons anschauliche Erzäh­lung die zutief­st men­schliche Geschichte ein­er mon­u­men­tal­en Schlacht um die Zukun­ft der Zivilisation.

—————– Empfehlung —————–
Dieses Buch sowie 1000en andere als Audiobuch 60 Tage GRATIS anhören und testen bei audible.de

Das sind die Buchempfehlun­gen von Tom Han­ks. Weit­er unten kön­nen Sie ein­se­hen von welchen Quellen wir die Buchempfehlun­gen zusam­menge­sucht haben. 

******** SELBSTGESCHRIEBENE BÜCHER ********

Bücher von Tom Hanks

#1

Schräge Typen — Tom Hanks

Ob ein Junge wie For­rest Gump, ein ein­samer Schiff­brüchiger oder ein Lehrer, der an Aids erkrankt – der Schaus­piel­er Tom Han­ks inter­essiert sich für beson­dere Men­schen und verkör­pert sie auf mitreißende Weise. Eigensin­nige, fan­tasievolle Typen begeg­nen uns auch in ersten lit­er­arischen Sto­rys von Tom Han­ks: Ein­er von ihnen ist Steve Wong, den die Natur mit dem fein­sten Ball­ge­fühl der Welt aus­ges­tat­tet hat, der keines­falls aber über eine Bowl­ingkar­riere nach­denken will. Oder die vier Fre­unde, die sich eine gebrauchte Raumkapsel besor­gen, um mit ihr ein­mal den Mond zu umrun­den. Hob­byas­tro­naut­en, Heimw­erk­er, Schaus­pielan­fänger und andere Fig­uren bevölk­ern Tom Han­ks’ erstes Buch. Sein genauer Blick und seine große Gabe zu erzählen machen die Lek­türe zu einem eben­solchen Vergnü­gen wie seine Filme.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com

Das sind die Büch­er geschrieben von Tom Han­ks. Weit­er unten kön­nen Sie ein­se­hen von welchen Quellen wir die Buchempfehlun­gen zusam­menge­sucht haben. 

Quellenanageben

Hier sind die Quel­lenangaben. Das Inter­net ist lebendig, manch­mal kann ein Link nicht mehr funk­tion­ieren, weil die Betreiber­seite den Beitrag gelöscht hat. Dies hängt nicht mit uns zusam­men. Wir sind immer darum bemüht die Buchempfehlun­gen von Tom Han­ks aktuell zu hal­ten. Weit­ere Infos sehen sie hier.

Entdecken Sie weitere Buchempfehlungen berühmter Persönlichkeiten