Buchempfehlungen von Robert Betz

Robert Theodor Betz (* 23. Sep­tem­ber 1953 in Friedrich-Wil­helms-Hütte) ist ein deutsch­er Sem­i­naran­bi­eter, Coach, Autor ver­schieden­er Büch­er und auf dem Gebi­et der Eso­terik tätig. Er war drei Jahre im Kloster­in­ter­nat der Steyler Mis­sion­are in der nieder­ländis­chen Prov­inz Lim­burg und absolvierte anschließend eine Lehre zum Indus­triekauf­mann. Am Abendgym­na­si­um in Bonn legte er das Abitur ab und studierte von 1976 bis 1982 Psy­cholo­gie und Sozialpäd­a­gogik in Ham­burg. Nach sechs Jahren Tätigkeit in Wer­beagen­turen in Ham­burg und Frank­furt wech­selte er 1986 in ein US-amerikanis­ches Indus­trie­un­ternehmen als Vice Pres­i­dent Mar­ket­ing Europe. Im Alter von 42 Jahren stieg er aus diesem Beruf­sleben aus und zog nach München. Dort erlernte er die Reinkar­na­tion­s­ther­a­pie nach Thor­wald Deth­lef­sen und nahm das „Studi­um von Botschaften der Geisti­gen Welt“ auf, um auf dieser Basis als Reinkar­na­tion­s­ther­a­peut und Coach zu arbeit­en. Er entwick­elte die „Trans­for­ma­tions-Ther­a­pie nach Robert Betz“. Betz will mit der Trans­for­ma­tions-Ther­a­pie Men­schen in die Lage ver­set­zen, „in kurz­er Zeit Lei­den­szustände aller Art zu ver­wan­deln, und ins­beson­dere fest­ge­fahrene emo­tionale Energien wie Äng­ste, Wut, Ohn­macht u. a. zu lösen“. Er lebt in München und auf der griechis­chen Insel Les­bos. (Wikipedia) — Hier sind die Buchempfehlun­gen von Robert Betz.

Robert Theodor Betz (* 23. Sep­tem­ber 1953 in Friedrich-Wil­helms-Hütte) ist ein deutsch­er Sem­i­naran­bi­eter, Coach, Autor ver­schieden­er Büch­er und auf dem Gebi­et der Eso­terik tätig. Er war drei …

… Jahre im Kloster­in­ter­nat der Steyler Mis­sion­are in der nieder­ländis­chen Prov­inz Lim­burg und absolvierte anschließend eine Lehre zum Indus­triekauf­mann. Am Abendgym­na­si­um in Bonn legte er das Abitur ab und studierte von 1976 bis 1982 Psy­cholo­gie und Sozialpäd­a­gogik in Ham­burg. Nach sechs Jahren Tätigkeit in Wer­beagen­turen in Ham­burg und Frank­furt wech­selte er 1986 in ein US-amerikanis­ches Indus­trie­un­ternehmen als Vice Pres­i­dent Mar­ket­ing Europe. Im Alter von 42 Jahren stieg er aus diesem Beruf­sleben aus und zog nach München. Dort erlernte er die Reinkar­na­tion­s­ther­a­pie nach Thor­wald Deth­lef­sen und nahm das „Studi­um von Botschaften der Geisti­gen Welt“ auf, um auf dieser Basis als Reinkar­na­tion­s­ther­a­peut und Coach zu arbeit­en. Er entwick­elte die „Trans­for­ma­tions-Ther­a­pie nach Robert Betz“. Betz will mit der Trans­for­ma­tions-Ther­a­pie Men­schen in die Lage ver­set­zen, „in kurz­er Zeit Lei­den­szustände aller Art zu ver­wan­deln, und ins­beson­dere fest­ge­fahrene emo­tionale Energien wie Äng­ste, Wut, Ohn­macht u. a. zu lösen“. Er lebt in München und auf der griechis­chen Insel Les­bos. (Wikipedia) — Hier sind die Buchempfehlun­gen von Robert Betz.

Robert Betz’s Buchempfehlungen im Überblick (Klickbar)

Buchempfehlungen von Robert Betz

#1

Der Schlüssel zur Selbstbefreiung — Christiane Beerlandt

Warum bekom­men Sie Kopf­schmerzen? Wo liegt der Ursprung von Depres­sio­nen? Warum sind bes­timmte Men­schen empfänglich für Erkäl­tun­gen? Was sind die emo­tionalen Wurzeln von Krebs? Durch welche psy­chol­o­gis­chen Muster steigt der Cho­les­terin­spiegel im Blut? Und was kann man selb­st tun, um die Gene­sung zu fördern? Es ist bekan­nt, dass Psy­che und Emo­tio­nen eine wichtige Rolle bei der Entste­hung und Heilung von Krankheit­en spie­len. Aus ihrer aufrichti­gen Sorge um das Wohlbefind­en von Men­sch und Men­schheit und ein­er inni­gen Liebe zum Leben, zeigt Chris­tiane Beer­landt uns wie der Keim, die fun­da­men­tale Ursache dafür, warum man eine bes­timmte Krankheit entwick­elt, sich in den Tiefen der men­schlichen Psy­che befind­et: auf der Ebene der intim­sten Gefüh­le und Überzeu­gun­gen eines Men­schen, sein­er Erwartun­gen, seines Selb­st­bildes usw. Das maßge­blich­ste Nach­schlagew­erk über die Beziehung zwis­chen Kör­p­er und Geist. Der weltweite Erfolg dieses Werkes erk­lärt sich durch die Tief­gründigkeit, Tre­ff­sicher­heit und pos­i­tiv-stim­ulierende Kraft der Texte. Indem Chris­tiane Beer­landt auf die san­ft­mütige Sprache des Herzens hörte und ihre spezielle Begabung und tiefe Weisheit benutzte, ohne sich dabei auf ein beste­hen­des Werk zu stützen, ist Der Schlüs­sel zur Selb­st­be­freiung nicht mit irgen­deinem anderen Buch zu ver­gle­ichen. Der ein­lei­t­ende Teil gewährt inno­v­a­tive, philosophis­che Ein­sicht­en und prak­tis­che Hin­weise dafür, wie wir unser Leben selb­st in die Hand nehmen kön­nen. Danach beschreibt dieses enzyk­lopädis­che Werk in ein­er für jeden Men­schen ver­ständlichen Sprache den psy­chis­chen, emo­tionalen Ursprung von ca. 1300 Erkrankun­gen (von Bauch­schmerzen bis zu Grippe, von Allergien bis zu Krebs) und deren Über­win­dung. Es bein­hal­tet auch faszinierende Kapi­tel über die sym­bol­is­che, psy­chol­o­gis­che Bedeu­tung der ver­schiede­nen Kör­perteile und Organe (Gehirn, Ohren, Herz, Drüsen, Knie, Leber, die unter­schiedlichen Fin­ger, Zehen, Wirbel usw.). Sowohl von Laien als von Ärzten und pro­fes­sionellen Ther­a­peuten zu Rate gezo­gen. Für jede Krankheit zeigt dieses Buch die Basis­prob­lematik auf, die der Patient lösen sollte, um von Grund auf zu gene­sen. Chris­tiane Beer­landt ist in kein­er Weise gegen Arzneimit­tel oder medi­zinis­che Behand­lung und reicht der medi­zinis­chen Wis­senschaft die Hand; wohl aber unter­stre­icht sie, wie wichtig es ist, gle­ichzeit­ig an sich selb­st zu arbeit­en, um die zugrun­deliegende psy­cho-emo­tionale Prob­lematik zu beseit­i­gen. „Erst dann ist eine fun­da­men­tale Gene­sung möglich“, so Chris­tiane Beerlandt.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#2

Dein Körper sagt: Liebe dich! — Lisa Borbeau

Die Botschaften des Kör­pers wahrnehmen. Lise Bourbeau ist eine der erfol­gre­ich­sten spir­ituellen Lehrerin­nen unser­er Zeit. Mit diesem wertvollen Rat­ge­ber zeigt sie anhand von 500 Gesund­heitsstörun­gen, wie Krankheit­sur­sachen frühzeit­ig erkan­nt und nach­haltig verän­dert wer­den kön­nen. Im Zen­trum ihres Wirkens ste­ht das Reifen der Seele. Dieses Reifen bedeutet, sich und andere anzunehmen und zu lieben. Dazu gehört auch das ganz bewußte Wahrnehmen sub­til­er Kör­per­botschaften. — Sie zeigen an, wo wir an unsere physis­che, emo­tionale und men­tale Gren­ze gelan­gen.
Ein sen­si­bles, spir­ituelles Nach­schlagew­erk, mit dem wir unser Wesen wieder ins Gle­ichgewicht brin­gen und den natür­lichen Zus­tand des Kör­pers, das heißt Gesund­heit, Glück, Liebe und Har­monie find­en können.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#3

Krankheit als Sprache der Seele — Ruediger Dahlke

Dieses umfassende Kom­pendi­um ver­schieden­er Krankheits­bilder und ihnen innewohnen­der seel­is­ch­er Botschaften ver­mit­telt sowohl fundierte Sach­in­for­ma­tio­nen als auch Anre­gun­gen zur bewußten Auseinan­der­set­zung mit den durch die Krankheit möglich wer­den­den Lern­schrit­ten. Der Arzt und Psy­chother­a­peut Ruedi­ger Dahlke zählt heute zu den renom­miertesten Vertretern ein­er ganzheitlichen Medizin.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#4

Lebenskrisen als Entwicklungschancen — Ruediger Dahlke

Geburt, Pubertät, Abn­abelung vom Eltern­haus, Heirat und Midlife­cri­sis stellen aufwüh­lende Ein­schnitte im Leben dar. Wenn wir diese »Krisen« ver­drän­gen, statt sie anzunehmen, gerät unser Leben aus dem Rhyth­mus. Sicht­bare Zeichen dafür sind Krankheit­en und kör­per­liche Beschw­er­den. Ruedi­ger Dahlke beleuchtet die wichti­gen Umbruch­phasen des Lebens und ihre entsprechen­den Krankheits­bilder und zeigt, wie wir mit Hil­fe von per­sön­lichen Rit­ualen an jedem einzel­nen Lebens­ab­schnitt wach­sen können.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#5

Krankheit als Symbol — Ruediger Dahlke

Als William March­mill seine Erkundi­gun­gen nach ein­er Unterkun­ft an ein­er bekan­nten Wasser­stelle in Upper Wes­sex abgeschlossen hat­te, kehrte er zum Hotel zurück, um seine Frau zu find­en. Sie war mit den Kindern am Ufer ent­lang geschlen­dert, und March­mill fol­gte in die Rich­tung, die der mil­itärisch anmu­tende Hall-porter

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#6

Der Weg des wahren Mannes — David Deida

Der ulti­ma­tive spir­ituelle Weg­weis­er für Män­ner:
Was ist meine wahre Bes­tim­mung im Leben? Was wollen die Frauen wirk­lich? Was macht einen guten Lieb­haber aus? David Dei­da unter­sucht die wichtig­sten The­men im Leben eines Mannes von Kar­riere und Fam­i­lie über Frauen und Intim­ität zu Liebe und Spir­i­tu­al­ität um Män­nern einen prak­tis­chen Weg­weis­er für ein Leben in Integrität, Echtheit und Frei­heit zu geben. Mit klaren Hin­weisen, stärk­enden Erken­nt­nis­sen, Kör­perübun­gen und vielem mehr unter­stützt Sie der inter­na­tion­al anerkan­nte Experte für Sex­u­al­ität und Spir­i­tu­al­ität, ein erfülltes Leben zu ver­wirk­lichen jet­zt sofort und ohne Kom­pro­misse! “Es ist an der Zeit, sich über das Macho-Ide­al nur Rück­grat und kein Herz hin­auszuen­twick­eln,” schreibt David Dei­da. “Es ist aber auch an der Zeit, sich über das sen­si­ble Soft­ie-Ide­al, nur Herz und kein Rück­grat, hinauszuentwickeln.”

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#7

Ein Kurs in Wundern — Helen Schucman

DEIN KURS IN WUNDERN ist auf­grund sein­er Syn­these von zeit­losen geisti­gen Ein­sicht­en und wesentlichen psy­chol­o­gis­chen Erken­nt­nis­sen einzi­gar­tig unter den spir­ituellen Tra­di­tio­nen der Welt. Er zeigt uns einen Weg zu innerem Frieden, zu einem Dasein, das in der Welt, aber nicht von der Welt ist. Der Kurs ist nicht als Grund­lage für eine neue Reli­gion, Bewe­gung oder Vere­ini­gung gedacht. Vielmehr dient er unab­hängig von äußeren Autoritäten dem Selb­st­studi­um. Er richtet sich an Men­schen, die nach ein­er friedlicheren Betra­ch­tungsweise für ihr Leben und ihren All­t­ag suchen.
Das Werk beste­ht aus dem Textbuch, dem Übungs­buch und dem Hand­buch für Lehrer. Im Textbuch wer­den die Konzepte dargelegt, auf denen das Denksys­tem des Kurs­es grün­det. Die darin enthal­te­nen Gedanken stellen die Grund­lage für die 365 Lek­tio­nen des Übungs­buch­es dar, bei denen das Haupt­gewicht auf der täglichen Erfahrung durch die Anwen­dung liegt. Das Hand­buch für Lehrer gibt Antworten auf viele Fra­gen, die sich beim Studi­um ergeben.
Wun­der im Sinne des Kurs­es haben nichts mit unerk­lär­lichen Phänome­nen in der Außen­welt zu tun, son­dern sind auss­chließlich innere Verän­derun­gen, die uns daran erin­nern, dass es tief in uns ver­bor­gen eine Iden­tität der Liebe gibt, die keinen Angriff, son­dern nur Frieden kennt.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#8

Stille im Herzen — Paul Ferrini

Wenn du erkennst, dass du nicht der ‘Mach­er’ bist, bist du nicht länger ein Opfer des Lebens. Wenn du aufhörst, der Täter zu sein, hörst du auch auf, Opfer zu sein, denn diese bei­den Rollen sind untrennbar miteinan­der verbunden.

Der Schlüs­sel zu einem Leben in Frieden und Freude ist die Fähigkeit, im gegen­wär­ti­gen Augen­blick zu leben. Aber du kannst nicht im Moment leben, wenn du glaub­st, dass du der­jenige bist, der dein Leben geschehen macht. Wenn du dich für den Mach­er hältst, wirst du dich in deinem unaufhör­lichen Plä­neschmieden bestätigt fühlen. Ich will damit nicht sagen, dass du keine Pläne mehr machen sollst. Ich bitte dich nur, ein­mal genau zu beobacht­en, was aus deinen Plä­nen wird. Schau, wie sie sich unweiger­lich verän­dern und in Luft auflösen, wenn du anfängst, deine Erfahrung auszuleben. Wie sehr du dich auch anstrengst, dein Leben unter Kon­trolle zu brin­gen, du wirst immer wieder Über­raschun­gen erleben. Und dafür soll­test du dankbar sein.

Wenn du dich mutig ins Unbekan­nte beg­ib­st, ohne die Ver­gan­gen­heit mitzunehmen und ohne etwas in die Zukun­ft hineinzupro­jizieren, lernst du, dein­er Angst vor dem unbekan­nten direkt ins Gesicht zu schauen. Und indem du das tust, ent­deckst du die Geschenke, die jen­seits dein­er Angst auf dich warten. Der Preis für dieses Wun­der ist nicht hoch. Du musst ein­fach nur alles aufgeben, was du zu wis­sen glaub­st. Wenn all dein Wis­sen von dir abfällt, ist deine Unschuld wieder­hergestellt. Du gib­st dich ganz bewusst dem Augen­blick hin und lässt zu, dass er sich in dir und durch dich entfaltet.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#9

Stille im Herzen — Paul Ferrini

Wenn du erkennst, dass du nicht der ‘Mach­er’ bist, bist du nicht länger ein Opfer des Lebens. Wenn du aufhörst, der Täter zu sein, hörst du auch auf, Opfer zu sein, denn diese bei­den Rollen sind untrennbar miteinan­der verbunden.

Der Schlüs­sel zu einem Leben in Frieden und Freude ist die Fähigkeit, im gegen­wär­ti­gen Augen­blick zu leben. Aber du kannst nicht im Moment leben, wenn du glaub­st, dass du der­jenige bist, der dein Leben geschehen macht. Wenn du dich für den Mach­er hältst, wirst du dich in deinem unaufhör­lichen Plä­neschmieden bestätigt fühlen. Ich will damit nicht sagen, dass du keine Pläne mehr machen sollst. Ich bitte dich nur, ein­mal genau zu beobacht­en, was aus deinen Plä­nen wird. Schau, wie sie sich unweiger­lich verän­dern und in Luft auflösen, wenn du anfängst, deine Erfahrung auszuleben. Wie sehr du dich auch anstrengst, dein Leben unter Kon­trolle zu brin­gen, du wirst immer wieder Über­raschun­gen erleben. Und dafür soll­test du dankbar sein.

Wenn du dich mutig ins Unbekan­nte beg­ib­st, ohne die Ver­gan­gen­heit mitzunehmen und ohne etwas in die Zukun­ft hineinzupro­jizieren, lernst du, dein­er Angst vor dem unbekan­nten direkt ins Gesicht zu schauen. Und indem du das tust, ent­deckst du die Geschenke, die jen­seits dein­er Angst auf dich warten. Der Preis für dieses Wun­der ist nicht hoch. Du musst ein­fach nur alles aufgeben, was du zu wis­sen glaub­st. Wenn all dein Wis­sen von dir abfällt, ist deine Unschuld wieder­hergestellt. Du gib­st dich ganz bewusst dem Augen­blick hin und lässt zu, dass er sich in dir und durch dich entfaltet.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#10

Die Wunder der Liebe — Paul Ferrini

Paul Fer­ri­ni führt uns kun­st­fer­tig und mutig in ein Gebi­et, das jen­seits von Scham und Schuldzuweisung liegt, in die Tiefen der Selb­stverge­bung. Sein Werk ist ein Muss für alle, die bere­it sind, die Ver­ant­wor­tung für ihre eigene Heilung zu übernehmen.’ John Bradshaw

Ich bin der Sohn ein­er ein­fachen Frau. Sie war keine Jungfrau, genau­so wenig wie deine Mut­ter eine Jungfrau war. Du machst etwas Beson­ders aus ihr, und zwar aus dem­sel­ben Grund, aus dem du etwas Beson­deres aus mir machst: Um uns voneinan­der zu tren­nen, um Abstand zwis­chen uns zu schaf­fen, um sagen zu kön­nen, dass du das, was ich getan habe, nicht tun kannst. Wenn mein Leben irgen­deine Bedeu­tung für dich haben soll, musst du wis­sen, dass ich nicht den Anspruch erhebe, etwas Beson­ders zu sein. Wed­er Maria noch ich sind spir­itueller als du. Wir sind wie du in jed­er Beziehung. Dein Schmerz ist unser Schmerz. Deine Freude ist unsere Freude. Wenn das nicht so wäre, hät­ten wir dich nichts zu lehren. Halte uns nicht auf Abstand. Umarme uns als Wesen, die dir gle­ich sind. Maria hätte deine Mut­ter sein kön­nen. Ich hätte dein Sohn sein kön­nen. Wenn du an mich denkst, dann erin­nere dich daran, was du durch meine Kraft in deinem eige­nen Leben bewirkt hast, und halte dich nicht damit auf, die ‘Wun­der’ zu bestaunen, die ich gewirkt habe. Die Macht der Liebe wird Wun­der in dein Leben brin­gen, die denen, die ich gewirkt habe, in nichts nach­ste­hen. Du bist hier, um das Wun­der der Liebe anzunehmen und an andere weit­erzugeben. Die Liebe, die du an andere weit­ergib­st, ist genau­so viel wert wie die Liebe, die ich dir gebe. Mein lieber Brud­er, meine liebe Schwest­er, du bist nicht der unwürdi­ge Zuschauer, zu dem du dich selb­st machst. Du bist das Licht der Welt. Du bist das Lamm Gottes, das gekom­men ist, um uns daran zu erin­nern, wie sehr Gott uns liebt. In diesem Buch ent­mys­ti­fiziert Fer­ri­ni das The­ma ‘Erleuch­tung’ und hil­ft uns, das Licht zu erken­nen, das wir selb­st auf unsere spir­ituelle Reise mit­brin­gen. Wir haben die Ten­denz, das Licht in anderen zu sehen, in Gurus oder spir­ituellen Lehrern, denen wir fol­gen. Doch früher oder später müssen wir erken­nen, dass geborgtes Licht nicht lange vorhält. Nur das Licht in uns selb­st kann uns zur Wahrheit führen. Und wenn wir es find­en wollen, müssen wir uns ins Dunkel begeben, in jenen dun­klen Raum in unserem eige­nen Innern, der sehr beängsti­gend sein kann. Erleuch­tung zum Greifen nah ist ein Schlüs­sel zu diesem Raum. Es enthält nicht nur inspiri­erende Texte, son­dern auch viele konkrete Übun­gen. Wer diese Übun­gen in seinen All­t­ag inte­gri­ert, sie Stunde um Stunde, Tag für Tag prak­tiziert, wird sich zunehmend leichter und glück­lich­er fühlen — und andere wer­den das erken­nen. Denn wenn wir in Kon­takt mit unserem eige­nen Licht sind, wer­den wir zu einem Leucht­feuer für andere.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#11

Denn Christus lebt in jedem von euch — Paul Ferrini

“DAS WICHTIGSTE BUCH, DAS ICH JE GELESEN HABE. ICH STUDIERE ES WIE DIE BIBEL.” Elis­a­beth Kübler-Ross“Wahrlich, ich sage dir, wie oft du dich auch geweigert hast, das Heilig­tum zu betreten: Du brauchst nichts weit­er zu tun, als an die Tür zu klopfen. Sie wird dir aufge­tan. Ich habe euch gesagt Bit­tet, und euch wird gegeben, aber du hast mir nicht geglaubt. Du glaub­st, dass es jeman­den gibt, der deine Sün­den zählt, die Momente, in denen du gezögert hast oder wider­spen­stig warst, aber das stimmt nicht.Ich sage dir, Brud­er, hör auf zu zählen, hör auf, dich zu entschuldigen, hör auf, dir einzure­den, die Tür sei ver­schlossen. Ich ste­he an der Schwelle. Nimm die Hand, die ich dir reiche, und wir wer­den die Tür öff­nen und gemein­sam hindurchgehen.”“Dieses Buch ist das Resul­tat eines Prozess­es, in dem sich ein Zuhör­er mit dem Chris­tus­be­wusst­sein ver­bun­den hat, von dem jed­er Men­sch ein Teil ist. Unsere Verbindung mit dem in uns allen wohnen­den Chris­tus ist eine wesentliche Voraus­set­zung für das Prak­tizieren sein­er Lehre.” Paul Ferrini“Paul Fer­ri­nis wun­der­bares Buch zeigt uns einen Weg, wie wir leicht und in Freuden auf diesem Plan­eten wan­deln kön­nen.” Ger­ald Jampolsky“Aus diesem Buch sprechen Tol­er­anz, Liebe und Mit­ge­fühl — die Eckpfeil­er aller großen Lehren. Sie richt­en unsere Aufmerk­samkeit nach innen, auf unsere eigene Göt­tlichkeit. Paul Fer­ri­ni ist ein mod­ern­er Kahlil Gibran — ein Dichter, Mys­tik­er, Visionär und Verkün­der der Wahrheit.” Lar­ry Dossey­Fer­ri­nis Buch wurde in den USA in kürzester Zeit zum Bestseller.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#12

Der Prophet — Khalil Gibran

Khalil Gibran hat mit seinem Buch ““Der Prophet”” ein Werk stiller und zugle­ich überzeu­gen­der Klarheit geschaf­fen. Der Poet des Libanon, der auch als Mys­tik­er und Philosoph beze­ich­net wurde, als Glauben­der und Ket­zer, als Rebell und Men­schen­fre­und, hat der Welt eine Botschaft zeit­los­er Wahrheit geschenkt. Über­set­zt von Ursu­la Assaf.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#13

Mahatma 1 — Brian Grattan

Wir befind­en uns etwa in der Mitte der vierzig Jahre andauern­den Öff­nung der Zeit der Gnade für die Erde; inmit­ten eines Zeit­fen­sters des Über­gangs in eine mul­ti­di­men­sion­ale Matrix. Jet­zt ist die Zeit, um Mahat­ma auf der Erde und im Leben und Energiefeld eines jeden Einzel­nen zu ver­ankern und so die trans­formieren­den Energien des zehn­ten Strahls und den Micro­tron anzuwenden.

Durch das Lesen der Mahat­ma-Büch­er und die Durch­führung der Mahat­ma-Med­i­ta­tion ist die Mahat­ma-Energie beim Leser anwe­send und wirk­end. Die Mahat­ma-Energie und ihre segen­sre­iche Wirkung wird dadurch unmit­tel­bar erfahren. Das kollek­tive Massen­be­wusst­sein ver­liert seinen Ein­fluss und die ICH BIN — Gegen­wart tritt in den Vorder­grund. Es geschieht eine Spir­i­tu­al­isierung der materiellen Welt, ein­schließlich der Astralebe­nen, durch die Fusion des per­ma­nen­ten Atoms mit­tels des spir­ituellen Microtrons.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#14

Unendliche Liebe: Jesus spricht — Glenda Green

Ein­er Vision fol­gend, malt Glen­da Green ein Porträt von Jesus Chris­tus. Da erscheint er ihr, um Mod­ell zu sitzen. Sie unter­hal­ten sich über Gott und die Welt. Glen­da stellt Fra­gen nach dem Ursprung des Uni­ver­sums, dem Sinn des Lei­dens, der Beschaf­fen­heit des Ego und der Illu­sio­nen, aber vor allem über die Liebe. Und Jesus antwortet mit verblüf­fend­en Ein­sicht­en über das Uni­ver­sum und unsere Exis­tenz darin. Ein Buch, das Herz und Ver­stand berührt!

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#15

Frag Jesper Juul: Gespräche mit Eltern — Jesper Juul

Neue Zeit­en brin­gen neue Her­aus­forderun­gen für die Fam­i­lie mit sich und so ste­hen heutige Eltern vie­len Anforderun­gen gegenüber, ohne sich am Wis­sen der eige­nen Eltern ori­en­tieren zu kön­nen. Das immer­währende Ver­lan­gen danach, gute Eltern zu sein, bringt viele dazu, auf Nach­barn, Kinder­garten, Schule oder Fernse­hen zu schie­len, um die „richti­gen“ Lösun­gen zu find­en. Aber find­en wir bei den Nach­barn oder im Fernse­hen die Lösun­gen, die zu uns und unser­er Fam­i­lie passen?

Wir müssen her­aus­find­en, was wir selb­st meinen, damit wir unseren Kindern wer­te­basierende Hal­tun­gen mit­teilen kön­nen, damit sie eben­so ler­nen, zum Leben per­sön­lich Stel­lung zu nehmen. Jes­per Juuls Gedanken zum Fam­i­lien­leben sind eine solide und alter­na­tive Grund­lage dafür, was wir als Fam­i­lien mit Kindern im neuen Jahrtausend benöti­gen. Dieses Buch beschreibt, wie er Fam­i­lien dabei geholfen hat, ihren eige­nen Weg und die ganz speziell für sie passende Lösung zu finden.

In 16 Fall­beispie­len stellen Eltern Fra­gen zu The­men aus ihrem All­t­agsleben mit den Kindern. Nehmen Sie Anteil am Gespräch der Eltern mit Jes­per Juul und erfahren Sie, was sich nach dem Gespräch verän­dert hat. Die eige­nen Werte zu ent­deck­en und sich in ein­er per­sön­lichen Sprache auszu­drück­en, kann Ihr Leben auf beein­druck­ende Weise verändern!

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#16

Liebe was ist — Byron Katie

Jahre­lang litt Byron Katie unter Depres­sio­nen, hat­te mas­sive Essstörun­gen, Zor­naus­brüche und war Alko­ho­lik­erin. Mit 44 Jahren schien ihr Leben ziem­lich auswe­g­los. Ein Erleuch­tungser­leb­nis änderte ihr Leben drama­tisch. In der Folge entwick­elte sie ein eben­so ein­fach­es wie wirkungsvolles Selb­sterken­nt­nis-Sys­tem. Es erwies sich als der­maßen effek­tiv, dass es sich wie ein Lauf­feuer ver­bre­it­ete. Mit sein­er Hil­fe gelingt es dem Einzel­nen, seinen Schat­ten zu inte­gri­eren, bewusst Ver­ant­wor­tung für die eige­nen Prob­leme zu übernehmen und sie zu lösen. Zusam­men mit Stephen Mitchell erzählt Byron Katie erst­mals von ihrem Leben, stellt die Entwick­lung ihrer Selb­stfind­ungs-Tech­nik dar und illus­tri­ert anhand zahlre­ich­er Beispiele, wie sie funk­tion­iert und wie wir davon profitieren.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#17

Gespräche mit P’Taah — Alles ist vollkommen — Jani King

Der geistige Lehrer P’taah, von der Aus­tralierin Jani King gechan­nelt, hat vie­len Men­schen die Augen geöffnet für ein neues Denken über die Grund­fra­gen des Men­sch-Seins. Seine Antworten und Fra­gen, die viele Men­schen bewe­gen, ver­mit­teln ein tiefes Ver­trauen in das Leben, nach dem sich viele in dieser jet­zt begin­nen­den neuen Men­schheit­sära sehen. Dieser neue Band enthält neue Dialoge mit diesem großen Fre­und der Menschheit.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#18

P’Taah — Das Leben — Jani King

Mit diesem Buch gibt uns der geistige Lehrer P’Taah einen Weg­weis­er zu unserem Ursprung an die Hand, ein leicht ver­ständlich­es, kom­pak­tes Nach­schlagew­erk für alle, die sich wieder erin­nern wollen, wer sie wirk­lich sind. Gechan­nelt von Jani King spricht P’Taah zu allen Aspek­ten des Lebens und ver­mit­telt dem Leser eingängig, klar und mit großer Liebe ein tief­greifend­es Ver­ständ­nis davon, wie das Leben funk­tion­iert. P‘Taah ruft dazu auf, unsere Schöpfer­kraft wieder in Besitz zu nehmen und uns durch die Rückbesin­nung auf unseren Wesenskern, auf unsere Ver­bun­den­heit mit allem was ist, ein Leben voller Liebe, Leichtigkeit, Freude und Fülle zu erschaf­fen. Mit diesem Buch ver­mei­den Sie manchen Umweg auf dem Weg in ein wahrhaft erfülltes, glück­lich­es Leben und Lieben.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#19

Die Geschichte des Jakobus des Jüngeren — Ingrid Lipowsky

In diesem Buch schildert ein junger Schus­terge­selle seine Begeg­nung mit Jesus und wie er diesen Meis­ter und seine Jünger erlebte. Jesus ist hier ein großer Heil­er und Weisheit­slehrer — und ein Men­sch. Auch wenn die Quelle dieser Schilderun­gen vie­len frag­würdig erscheinen mag, man spürt: Ja, so jemand kön­nte dieser Jesus gewe­sen sein.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#20

Die Stimme des Herzens — Safi Nidiaye

Dieses Buch soll helfen, das Herz zu ent­deck­en, zu öff­nen und zu aktivieren. Es soll den Leser inspiri­eren, seine himm­lis­che Natur in seinem eige­nen Herzen (wieder) zu ent­deck­en und zu verwirklichen.

Safi Nidi­aye erzählt, warum das Herz das Geheim­nis aller Geheimnisse birgt, den Kern von Reli­gion und Spir­i­tu­al­ität. Sie zeigt, wie man sich auf die Herzen großer Meis­ter oder Heiliger ein­stimmt, wie man durch das Herz Kon­takt mit Engel­we­sen bekommt, wie man ler­nen kann, mit dem Herzen zu sehen und zu hören sowie aus dem Herzen her­aus zu sprechen und zu han­deln. Ein Mosaik von Inspi­ra­tio­nen, die das Herz berühren.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#21

Das Buch vom Ego — Osho

Eine starke, ziel­be­wusste und erfol­gre­iche Per­sön­lichkeit gilt in unser­er Welt als erstrebenswertes Ziel. Doch dabei wird ein falsches Selb­st aufge­baut, die wahre Indi­vid­u­al­ität und das ursprüngliche Wesen wer­den unter­drückt. Geld, Macht, Ruhm, Sta­tus, Luxus, sex­uelle Auss­chwei­fung und Kon­sum wer­den zum Ersatz für unsere wahren inneren Bedürfnisse nach Liebe und Nähe, Lebendigkeit und Kreativ­ität. Osho zeigt den Weg zur Befreiung aus den Illu­sio­nen der Per­sön­lichkeit durch Med­i­ta­tion, Bewuss­theit und Liebe.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#22

Das Buch der Männer — Osho

Der Mann von heute lebt in einem selb­st­gewählten Gefäng­nis der Anpas­sung an gesellschaftliche Nor­men und ver­sucht, den steigen­den Anforderun­gen sein­er Umge­bung gerecht zu wer­den, ohne zu wis­sen, wer er wirk­lich ist. Die alten Selb­st­bilder von »Männlichkeit« sind ins Wanken ger­at­en, und verun­sichert sucht der Mann nach neuen Rol­len­bildern. Doch die Lösung läßt sich nicht in äußeren For­men, Struk­turen und Zie­len find­en, son­dern nur im eige­nen Innern.Anhand von 40 arche­typ­is­chen Bildern wird das ganze Spek­trum des männlichen Rol­len­ver­hal­tens durch­leuchtet und Osho, der pro­vokante spir­ituelle Lehrer, zeigt, wie der Mann durch Ver­ste­hen, Selb­stliebe und Med­i­ta­tion vom Kopf ins Herz, vom Tun zum Sein gelan­gen kann. Osho weist den Weg vom Sex zur Liebe, von Frus­tra­tion zur Lebens­freude, von Abhängigkeit zu Bewußtheit und Freiheit.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#23

Das Buch der Frauen — Osho

Dieses Buch enthält die spon­ta­nen Antworten des spir­ituellen Lehrers Osho auf vie­len Fra­gen sein­er Schü­lerin­nen zum ganzen Spek­trum der indi­vidu­ellen und kollek­tiv­en Entwick­lung der Frau. Es zeigt Lösun­gen zu den wichtig­sten Frauen­prob­le­men auf und geht weit über den Rah­men eines ‘Rat­ge­bers’ hin­aus, indem es auf die kollek­tiv­en weib­lichen Kon­di­tion­ierun­gen und Ver­hal­tens­muster hin­weist, welche die Frau daran hin­dern, in ihrer wahren Kreativ­ität und stärke aufzublühen und Ihren Platz als Mit­gestal­terin unser­er Welt einzunehmen. Dies Buch für alle — Frauen wie Män­ner -, die das ‘Weib­liche’ in sich selb­st bess­er ver­ste­hen und ihm den gebühren­den Raum geben wollen. Die Befreiung der Frau muss sich verbinden mit der Befreiung des Mannes — und der Schlüs­sel dazu ist Meditation.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#24

Das Buch der Kinder: Sei einfach du selbst — Osho

Die Rück­kehr zum Ursprung: Kinder besitzen natür­liche Spon­tan­ität und Frei­heit, Freude, Ver­spieltheit und Kreativ­ität. Durch den Prozess der Erziehung wer­den diese wertvollen Eigen­schaften meist ver­schüt­tet und unter­drückt – im Dien­ste des »Funk­tion­ierens« inner­halb der Gesellschaft. Osho, der große Rebell, hat immer wieder auf die Notwendigkeit hingewiesen, das innere Kind und seine Qual­itäten in uns zu befreien. Dieses Buch zeigt Wege dazu auf. Es ist ein Hand­buch für Eltern, Lehrer und Erzieher, das die Eltern-Kind-Beziehung durch­leuchtet, Kon­di­tion­ierun­gen bewusst macht, Erziehung­sprob­leme klärt und auch auf Fra­gen rund um Schwanger­schaft und Geburt einge­ht. Und es ist ein Hand­buch für jeden, der die Heilung des inneren Kindes anstrebt – die Rück­kehr in das ver­loren geglaubte Paradies.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#25

Liebe, Freiheit, Alleinsein — Osho

In diesem pro­voka­tiv­en Buch entwirft Osho eine zeit­gemäße Vision der Liebe ohne moralis­che Zwänge. Von Mann und Frau fordert er, sich aus ihrer gegen­seit­i­gen Sklaverei zu lösen und einan­der die Frei­heit zu schenken. Frei­heit und Liebe fügen sich in Oshos Vision untrennbar zusam­men. Doch auch das Allein­sein gehört dazu. Für Osho ste­ht das Allein­sein nicht im Gegen­satz zum Geliebtwer­den, son­dern ist dessen Ergänzung.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#26

Zeit für Gefühle — Diana & Michael Richardson

Im nor­malen Sprachge­brauch wer­den Emo­tio­nen und Gefüh­le als aus­tauschbar behan­delt, so als würde Emo­tion das­selbe bedeuten wie Gefühl . Tat­säch­lich sind es diame­tral ent­ge­gen geset­zte Erfahrun­gen.
Wenn wir unsere emo­tionale Seite ken­nen und uns ein kon­struk­tiv­er Weg zur Ver­fü­gung ste­ht, um mit ihr umzuge­hen wie er in diesem Buch vorgestellt wird, dann fan­gen wir an, Lebens­for­men zu erschaf­fen, in denen die Unter­strö­mung der Liebe stets gegen­wär­tig ist.
Diana und Michael Richard­son zeigen einen bahn­brechend ein­fachen, für jeden gang­baren Weg, wie man Emo­tio­nen hin­ter sich lässt, Raum für Gefüh­le schafft und damit der Liebe eine echte Chance gibt.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#27

Die Entstehung der Realität — Jörg Starkmuth

„The Secret“ hat Recht: Der Geist beherrscht die Materie

Jed­er Men­sch hat einen weitaus größeren Ein­fluss auf das, was ihm „wider­fährt“, als wir nor­maler­weise glauben. Wir selb­st erschaf­fen unsere Real­ität aus einem unbe­gren­zten, mul­ti­di­men­sion­alen Raum von Möglichkeit­en. Dieses Buch stellt in ver­ständlich­er Sprache ein Welt­bild vor, das die Grund­la­gen der mod­er­nen Physik – Rel­a­tiv­ität­s­the­o­rie und Quan­ten­mechanik – mit Erken­nt­nis­sen der Real­itäts- und Glücks­forschung und mit spir­tituellen Erfahrun­gen verbindet. Her­vor­ra­gend les­bare Syn­these aus dem Gesetz der Anziehung und mod­ern­er Naturwissenschaft.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#28

Leben im Jetzt — Eckhart Tolle

„Leben im Jet­zt” zeigt Ihnen, wie Sie aus dem per­ma­nen­ten Gedankenk­i­no aussteigen und fest­ge­fahrene Ver­hal­tens­muster able­gen kön­nen. Es präsen­tiert in ges­traffter und über­ar­beit­eter Form die Essenz aus „Jet­zt! Die Kraft der Gegen­wart“. Der Weg ins Jet­zt führt über die „unpartei­is­che“ Beobach­tung unser­er men­tal­en Vorgänge. Hier­durch wird uns bewusst, dass wir mehr sind als unsere Gedanken und psy­chol­o­gis­chen Reak­tio­nen. Wir real­isieren, dass wahrhaft Großes wie Liebe, Schön­heit, Kreativ­ität, Freude und inner­er Friede einem Bere­ich jen­seits unseres begren­zten Ver­standes und unser­er Per­sön­lichkeit entstam­men. Alte Prob­leme begin­nen sich zu lösen, Leichtigkeit und Freude stellen sich ein, das Leben gelingt.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#29

Die Kraft der Gegenwart — Eckhard Tolle

Der Leit­faden zum spir­ituellen Erwachen! Jetzt…Es gibt nur diesen Moment. Und darin liegt unsere Kraft. Denn das Jet­zt ist der Ein­gang zu unser­er tief­sten inneren Glück­seligkeit, zu ewigem Sein, zu dem Frieden, den wir unser Leben lang ersehnen, ver­fol­gen, jagen, ver­passen. Hier ist er.

Dieses Buch, bestechend in sein­er Ein­fach­heit und Poe­sie, ist ein Augen- und Herzöffn­er für jeden, vom Anfänger in spir­ituellen Din­gen bis zum ‘alten Hasen’. Alle Hin­tertürchen wer­den san­ft geschlossen, bis wir vor dem Jet­zt ste­hen. Hier ist ein Tor, sagt der Autor, nutze es! Kein Wun­der, dass Eck­hart Tolle so begehrt ist ― die größten, tief­sten Wahrheit­en klin­gen bei ihm so ein­leuch­t­end, schlicht und klar, dass man plöt­zlich alles ver­ste­ht, ja, nicht nur ver­ste­ht, son­dern erlebt.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#30

Zuhause in Gott — Neale Donald Walsch

„Zuhause in Gott“ sind wir schon immer. Die Tren­nung von Gott und unsere Exis­tenz als getren­nte Indi­viduen ist eine Illu­sion. Diese Illu­sion zu über­winden ist die Haup­tauf­gabe unser­er irdis­chen Exis­tenz. „Zuhause in Gott“ erörtert in Dialog­form die ganz großen The­men wie die Essenz unseres Daseins, den Sinn des Lebens, den Tod als Über­gang in eine andere Dimen­sion und die bewe­gende Frage: „Was passiert danach?“ Ein anspruchsvolles Buch, das Quan­ten­physik und Wahrnehmungs­the­o­rie eben­so ein­bezieht wie bud­dhis­tis­che und andere Weisheitslehren.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#31

Was Gott will — Neale Donald Walsch

Was will Gott? Walschs Antwort auf diese gle­icher­maßen schwierige wie pro­voka­tive Frage lautet: Gott will abso­lut nichts. Für die Men­schen geht es aber entschei­dend darum, die göt­tlichen Geset­zmäßigkeit­en zu erken­nen. Und hier beste­hen laut Walsch gravierende Defizite; denn unsere Denkmod­elle von der christlichen The­olo­gie bis zur kap­i­tal­is­tis­chen Ökonomie haben zum erbar­mungswürdi­gen Zus­tand des Plan­eten geführt. Dieses Buch ähnelt in Stil und Struk­tur einem Dia­log-Buch, wobei der Autor nun das „Gespräch“ nicht mit Gott, son­dern mit seinen Mit­men­schen führt, in flot­tem Umgangston, ele­gan­tem Rhyth­mus und raschem Tempo.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#32

Gespräche mit Gott — Neale Donald Walsch

Neale Don­ald Walsch hat sich mit sein­er berühmten Trilo­gie »Gespräche mit Gott« eine riesige, engagierte Anhänger- und Leser­schaft erwor­ben. Sein Dia­log mit Gott beste­ht aus neugieri­gen men­schlichen Fra­gen und den liebevollen, weisen göt­tlichen Antworten. Dieser Pracht­band bietet den Walsch-Lesern die voll­ständi­gen Texte der drei »Gespräche mit Gott«-Bände. Das The­men­spek­trum reicht von Prob­le­men und Fra­gen des indi­vidu­ellen Schick­sals über Fra­gen nach der Beziehung des Indi­vidu­ums zu seinen Mit­men­schen, zur Umwelt und zum Plan­eten Erde bis schließlich zur Erken­nt­nis uni­verseller Weisheit. Ein High­light für alle Walsch-Liebhaber!

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#33

Rückkehr zur Liebe — Marianne Williamson

Basierend auf den Aus­sagen des Grund­la­gen­werks „Ein Kurs in Wun­dern“, lehrt Mar­i­anne Williamson spir­ituelle Grund­prinzip­i­en wie Ver­trauen, Hingabe, Verge­bung und Furcht­losigkeit. In ihrer ein­fachen und unsen­ti­men­tal­en Sprache macht sie deut­lich, dass unsere alltägliche Erfahrungswelt der Schau­platz unser­er Spir­i­tu­al­ität ist. Ihr Buch gibt uns ein Selb­s­theilung­spro­gramm an die Hand, eine Art spir­ituelle Psy­chother­a­pie, mit dem Ziel, auch in Krisen­zeit­en oder bei Beziehungskon­flik­ten dor­thin zurück­zukehren, wonach wir uns alle sehnen: zu Ein­heit und Liebe.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#34

5 Dinge, die sterbende am meisten bereuen — Bronnie Ware

Was zählt am Ende des Lebens wirk­lich? Wenn man mit dem Tod kon­fron­tiert ist, geht es nicht mehr um Geld. Um Macht. Um Ruhm. Son­dern um ganz fun­da­men­tale Fra­gen: Hat man aus­re­ichend Zeit mit der Fam­i­lie und den Fre­un­den ver­bracht? Bereut man es, Dinge getan oder, noch wichtiger, unter­lassen zu haben? War man glück­lich? Die Aus­tralierin Bron­nie Ware hat mehrere Jahre lang Ster­bende bis zu ihrem let­zten Atemzug begleit­et und ihnen genau zuge­hört. Was diese Men­schen vor ihrem Tod beschäftigte, davon han­delt ihr Buch. Ware selb­st hat auf­grund dieser Erfahrung beschlossen, nur noch das zu tun, was sie wirk­lich will. Denn, so sagt sie, „ich weiß ja, was ich son­st bereue.“

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman

Das sind die derzeit­i­gen Buchempfehlun­gen von Robert Betz. Weit­er unten kön­nen Sie ein­se­hen von welchen Quellen wir die Buchempfehlun­gen zusam­menge­sucht haben. 

******** SELBSTGESCHRIEBENE BÜCHER ********

Bücher von Robert Betz

#1

Dein Weg zur Selbstliebe — Robert Betz

Sei dir selb­st der bester Fre­und:
Sich selb­st zu lieben, ist eine der größten Her­aus­forderun­gen im Leben. Für den Best­seller­autor Robert Betz ist Selb­st­wertschätzung und Selb­stliebe der Schlüs­sel zu einem glück­lichen und erfol­gre­ichen Leben. Denn die Meis­ten von uns haben in ihrer Kind­heit ver­lernt, sich selb­st zu lieben – und ihr Herz ver­schlossen. Doch nur, wer sich selb­st liebt, den liebt auch das Leben: Sobald es uns gut geht und wir uns mit allen Gefühlen und Emo­tio­nen annehmen, kommt auch das Gute und Pos­i­tive in unser pri­vates und beru­flich­es Leben. Mit kleinen, leicht­en Übun­gen, begleit­eten Med­i­ta­tio­nen und Livevorträ­gen von Robert Betz in der kosten­losen Aug­ment­ed Real­i­ty App, ler­nen wir wieder, unser Herz zu öff­nen und uns selb­st neu verstehen.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#2

Willst du Normal sein oder Glücklich — Robert Betz

Wie oft haben wir das Gefühl, am wahren Leben vor­beizuleben? Gefan­gen zu sein in dem inneren Zwang, bes­timmten Nor­men und Erwartun­gen entsprechen zu müssen? Der blind­en Masse hin­ter­herzuren­nen, statt das eigene Leben zu einem wun­der­vollen Aben­teuer zu machen? Dieses mitreißende Buch ermutigt dazu, die aus­ge­trete­nen Pfade eines Lebens, mit dem man sich nicht wohlfühlt, zu ver­lassen. Der Psy­chologe und Best­seller­autor Robert Betz führt seine Leser auf den Weg des Herzens und zeigt, wie ein Leben voller Freude, Leichtigkeit, Erfolg und Erfül­lung endlich Wirk­lichkeit wird.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#3

Willst du Normal sein oder Glücklich — Robert Betz

»Wann ist der Mann ein Mann?« Nach dem Sinn des Män­ner­lebens zu fra­gen ist alles andere als neu – wohl aber die Antwort des Best­seller­autors Robert Betz. Statt Verun­sicherung und Selb­stzweifeln gibt er dem mod­er­nen Mann sein Selb­st­wert­ge­fühl und die Frei­heit zum wahren Mann-Sein wieder. Sein neues Buch ist leben­snotwendig für jeden Mann. Aber auch jede Frau, die es liest, wird ihren Mann und alle Män­ner mit anderen Augen zu sehen beginnen …

Leserin­nen und Leser wer­den durch dieses Buch erken­nen, wie Männer

• aus ihren »alten Män­ner-Schuhen« aussteigen
• ihre Begeis­terung am Mann-Sein zurück­gewin­nen
• begreifen, warum Frauen so viel an ihnen auszuset­zen haben
• ihr Herz öff­nen und ihre Gefüh­le annehmen
• ihre Schwächen akzep­tieren und dadurch zur Stärke gelan­gen
• ihren bish­eri­gen Lebensweg wertschätzen
• ihre Man­neskraft im Bett neu ent­deck­en und ent­fal­ten
• sich selb­st und die Frauen mit anderen Augen sehen

Eine einzi­gar­tige Syn­these aus psy­chol­o­gis­chen und spir­ituellen Erkenntnissen.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#4

Wahre Liebe lässt Frei — Robert Betz

Von ihrer Part­ner­schaft erwarten die Men­schen heute alles: Liebe und Fre­und­schaft, Gebor­gen­heit und eksta­tis­che Sex­u­al­ität, Bindung und Tol­er­anz. »Das kann ja gar nicht klap­pen!«, meint Robert Betz und emp­fiehlt: Der Schlüs­sel zur wahrhaft erfül­len­den Liebe ist die Frei­heit. Der Best­seller­autor zeigt, wie man die per­sön­lichen Muster im Beziehungsleben erken­nt, innere Begren­zun­gen über­windet und das Herz für die wahre Liebe öffnet.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#5

Raus aus den alten Schuhen — Robert Betz

Robert Betz macht Mut zur radikal ehrlichen Entrüm­pelung des eige­nen Lebens. Er führt die Hemm­schuhe vor Augen, in denen sich die meis­ten Men­schen bewe­gen: fest­ge­fahrene Muster, Pro­gramme und Gewohn­heit­en wie per­ma­nente Selb­stverurteilung, Hadern mit längst Ver­gan­genem, immer per­fekt sein müssen usw. Auf unver­gle­ich­bar klare und motivierende Art zeigt der Psy­chologe und Best­seller­autor, wie wir den Ein­stieg in ein neues, befre­ites Leben find­en. Ein Buch für jeden, der den Mut hat, glück­lich statt nur »nor­mal« zu leben.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#6

Willkommen im Reich der Fülle — Robert Betz

Robert Betz macht Mut zur radikal ehrlichen Entrüm­pelung des eige­nen Lebens. Er führt die Hemm­schuhe vor Augen, in denen sich die meis­ten Men­schen bewe­gen: fest­ge­fahrene Muster, Pro­gramme und Gewohn­heit­en wie per­ma­nente Selb­stverurteilung, Hadern mit längst Ver­gan­genem, immer per­fekt sein müssen usw. Auf unver­gle­ich­bar klare und motivierende Art zeigt der Psy­chologe und Best­seller­autor, wie wir den Ein­stieg in ein neues, befre­ites Leben find­en. Ein Buch für jeden, der den Mut hat, glück­lich statt nur »nor­mal« zu leben.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com

Das sind die derzeit­i­gen Büch­er geschrieben von Robert Betz. Weit­er unten kön­nen Sie ein­se­hen von welchen Quellen wir die Buchempfehlun­gen zusam­menge­sucht haben. 

Quellenanageben

Hier sind die Quel­lenangaben. Das Inter­net ist lebendig, manch­mal kann ein Link nicht mehr funk­tion­ieren, weil die Betreiber­seite den Beitrag gelöscht hat. Dies hängt nicht mit uns zusam­men. Wir sind immer darum bemüht die Buchempfehlun­gen von Robert Betz aktuell zu hal­ten. Weit­ere Infos sehen sie hier.

Entdecken Sie weitere Buchempfehlungen berühmter Persönlichkeiten