Buchempfehlungen von George Washington

George Wash­ing­ton (* 22. Feb­ru­ar 1732 auf dem Gut­shof Wake­field (auch „Pope’s Plan­ta­tion“ genan­nt) im West­more­land Coun­ty, Kolonie Vir­ginia; † 14. Dezem­ber 1799 auf seinem Gut Mount Ver­non, Vir­ginia) war von 1789 bis 1797 der erste Präsi­dent der Vere­inigten Staat­en von Ameri­ka. Als Ober­be­fehlshaber der Kon­ti­nen­ta­larmee von 1775 bis 1783 war er ein­er der Grün­derväter der USA und leit­ete als Vor­sitzen­der die ver­fas­sunggebende Philadel­phia Con­ven­tion im Jahr 1787. Während sein­er Präsi­dentschaft traf Wash­ing­ton weg­weisende Entschei­dun­gen, die die Entwick­lung der Vere­inigten Staat­en von Ameri­ka als repub­likanis­che Demokratie bis heute prä­gen. Er wirk­te vor allem auf eine gegenüber den Einzel­staat­en und dem Kongress hand­lungs­fähige Zen­tral­ge­walt hin und bildete das neu geschaf­fene Amt bewusst aus, indem er Präze­den­zfälle schuf. Wash­ing­ton wurde zur Zwei­hun­dert­jahrfeier der Vere­inigten Staat­en am 11. Okto­ber 1976 pos­tum „für die Ver­gan­gen­heit und die Gegen­wart“ der höch­ste Dien­st­grad eines Gen­er­al of the Armies of the Unit­ed States ver­liehen. (Wikipedia) — Hier sind die Buchempfehlun­gen von George Washington

George Wash­ing­ton (* 22. Feb­ru­ar 1732 auf dem Gut­shof Wake­field (auch „Pope’s Plan­ta­tion“ genan­nt) im West­more­land Coun­ty, Kolonie Vir­ginia; † 14. Dezem­ber 1799 auf seinem Gut Mount Ver­non, Vir­ginia) war von 1789 bis …

… 1797 der erste Präsi­dent der Vere­inigten Staat­en von Ameri­ka. Als Ober­be­fehlshaber der Kon­ti­nen­ta­larmee von 1775 bis 1783 war er ein­er der Grün­derväter der USA und leit­ete als Vor­sitzen­der die ver­fas­sunggebende Philadel­phia Con­ven­tion im Jahr 1787. Während sein­er Präsi­dentschaft traf Wash­ing­ton weg­weisende Entschei­dun­gen, die die Entwick­lung der Vere­inigten Staat­en von Ameri­ka als repub­likanis­che Demokratie bis heute prä­gen. Er wirk­te vor allem auf eine gegenüber den Einzel­staat­en und dem Kongress hand­lungs­fähige Zen­tral­ge­walt hin und bildete das neu geschaf­fene Amt bewusst aus, indem er Präze­den­zfälle schuf. Wash­ing­ton wurde zur Zwei­hun­dert­jahrfeier der Vere­inigten Staat­en am 11. Okto­ber 1976 pos­tum „für die Ver­gan­gen­heit und die Gegen­wart“ der höch­ste Dien­st­grad eines Gen­er­al of the Armies of the Unit­ed States ver­liehen. (Wikipedia) — Hier sind die Buchempfehlun­gen von George Washington

George Washington’s Buchempfehlungen im Überblick (Klickbar)

Buchempfehlungen von George Washington

#1

A Treatise of Military Discipline — Humphrey Bland

Das 18. Jahrhun­dert war ein Reich­tum an Wis­sen, Forschung und schnell wach­sender Tech­nolo­gie und expandieren­der Aufze­ich­nun­gen, die durch die Fortschritte in der Druck­presse möglich wur­den. In sein­er Entschlossen­heit, das Jahrhun­dert der Rev­o­lu­tion zu bewahren, leit­ete Gale eine eigene Rev­o­lu­tion ein: die Dig­i­tal­isierung von epis­chen Aus­maßen, um diese unschätzbaren Werke im größten Archiv sein­er Art zu bewahren. Jet­zt sind diese hochw­er­ti­gen Dig­italkopi­en von Orig­i­nal­manuskripten aus dem 18. Jahrhun­dert zum ersten Mal in gedruck­ter Form erhältlich, wodurch sie Bib­lio­theken, Stu­den­ten und unab­hängi­gen Wis­senschaftlern in hohem Maße zugänglich sind.
Die medi­zinis­che The­o­rie und Prax­is der 1700er Jahre entwick­elte sich rasch, wie die umfan­gre­iche Samm­lung belegt, die Beschrei­bun­gen von Krankheit­en, ihren Zustän­den und Behand­lun­gen enthält. Büch­er über Wis­senschaft und Tech­nik, Land­wirtschaft, Mil­itärtech­nolo­gie, Natur­philoso­phie und sog­ar Kochbüch­er sind hier enthal­ten.
++++
Die fol­gen­den Dat­en wur­den aus ver­schiede­nen Iden­ti­fika­tions­feldern im bib­li­ographis­chen Daten­satz dieses Titels zusam­mengestellt. Diese Dat­en wer­den als zusät­zlich­es Hil­f­s­mit­tel zur Sicherung der Edi­tion­si­d­en­ti­fika­tion zur Ver­fü­gung gestellt:
++++
Nation­al­bib­lio­thek von Schottland

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#2

Essay on the Art of War — Count Launcelot Turpin de Crissé

Das 18. Jahrhun­dert war ein Reich­tum an Wis­sen, Forschung und schnell wach­sender Tech­nolo­gie und expandieren­der Aufze­ich­nun­gen, die durch die Fortschritte in der Druck­presse möglich wur­den. In sein­er Entschlossen­heit, das Jahrhun­dert der Rev­o­lu­tion zu bewahren, leit­ete Gale eine eigene Rev­o­lu­tion ein: die Dig­i­tal­isierung von epis­chen Aus­maßen, um diese unschätzbaren Werke im größten Archiv sein­er Art zu bewahren. Jet­zt sind diese hochw­er­ti­gen Dig­italkopi­en von Orig­i­nal­manuskripten aus dem 18. Jahrhun­dert zum ersten Mal in gedruck­ter Form erhältlich, wodurch sie Bib­lio­theken, Stu­den­ten und unab­hängi­gen Wis­senschaftlern in hohem Maße zugänglich sind.
Jahrhun­derts von Alexan­der Pope, Daniel Defoe, Hen­ry Field­ing, Frances Bur­ney, Denis Diderot, Johann Got­tfried Herder, Johann Wolf­gang von Goethe und anderen. Erleben Sie die Geburt des mod­er­nen Romans, oder ver­gle­ichen Sie die Entwick­lung der Sprache anhand von Wörter­büch­ern und Gram­matikdiskursen.
++++
Die fol­gen­den Dat­en wur­den aus ver­schiede­nen Iden­ti­fika­tions­feldern im bib­li­ographis­chen Daten­satz dieses Titels zusam­mengestellt. Diese Dat­en wer­den als zusät­zlich­es Hil­f­s­mit­tel zur Sicherung der Edi­tion­si­d­en­ti­fika­tion zur Ver­fü­gung gestellt:
++++

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#3

Military Instructions for Officers Detached in the Field — Roger Stevenson

Mil­itärische Instruk­tio­nen für im Feld abge­ord­nete Offiziere: : Enthal­tend, ein Schema für die Bil­dung eines Par­ti­sa­nenko­rps. Illus­tri­ert mit Plä­nen der Manöver, die für die Durch­führung des Petite Guerre erforder­lich sind. Her­aus­ge­ber: Philadel­phia: : Gedruckt und verkauft von R. Aiken…M.DCC.LXXV. (Preis, gebun­den, sechs Schillinge und sechs Pence) Erschei­n­ungs­da­tum: 1775 Sujets: Außen­di­enst (Mil­itär­wis­senschaft) Mil­itärische Kun­st und Wis­senschaft Anmerkun­gen: Dies ist ein OCR-Nach­druck. Es kön­nen zahlre­iche Tippfehler oder fehlen­der Text vorhan­den sein. Es gibt keine Abbil­dun­gen oder Indexe. Wenn Sie die Gen­er­al Books-Aus­gabe dieses Buch­es kaufen, erhal­ten Sie kosten­losen Testzu­gang zu Million-Books.com, wo Sie aus mehr als ein­er Mil­lion Büch­er kosten­los auswählen kön­nen. Dort kön­nen Sie auch eine Vorschau des Buch­es sehen.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#4

The Partisan: or, The Art of Making War in Detachment — Capt. de Jeney

Das 18. Jahrhun­dert war ein Reich­tum an Wis­sen, Forschung und schnell wach­sender Tech­nolo­gie und expandieren­der Aufze­ich­nun­gen, die durch die Fortschritte in der Druck­presse möglich wur­den. In sein­er Entschlossen­heit, das Jahrhun­dert der Rev­o­lu­tion zu bewahren, leit­ete Gale eine eigene Rev­o­lu­tion ein: die Dig­i­tal­isierung von epis­chen Aus­maßen, um diese unschätzbaren Werke im größten Archiv sein­er Art zu bewahren. Jet­zt sind diese hochw­er­ti­gen Dig­italkopi­en von Orig­i­nal­manuskripten aus dem 18. Jahrhun­dert zum ersten Mal in gedruck­ter Form erhältlich, wodurch sie Bib­lio­theken, Stu­den­ten und unab­hängi­gen Wis­senschaftlern in hohem Maße zugänglich sind.
Tauchen Sie ein in das Leben im achtzehn­ten Jahrhun­dert, indem Sie aus erster Hand Berichte von All­t­ags­men­schen lesen, darunter Stadt­be­wohn­er und Bauern, Geschäft­sleute und Bankiers, Handw­erk­er und Händler, Kün­stler und ihre Mäzene, Poli­tik­er und ihre Wäh­ler. Orig­inal­texte machen die amerikanis­che, franzö­sis­che und indus­trielle Rev­o­lu­tion auf lebendi­ge Weise zeit­genös­sisch.
++++
Die fol­gen­den Dat­en wur­den aus ver­schiede­nen Iden­ti­fika­tions­feldern im bib­li­ographis­chen Daten­satz dieses Titels zusam­mengestellt. Diese Dat­en wer­den als zusät­zlich­es Hil­f­s­mit­tel zur Sicherung der Edi­tion­si­d­en­ti­fika­tion zur Ver­fü­gung gestellt:
++++

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#5

Manoeuvres, or Practical Observations on the Art of War — Maj. William Young’s

Das 18. Jahrhun­dert war ein Reich­tum an Wis­sen, Forschung und schnell wach­sender Tech­nolo­gie und expandieren­der Aufze­ich­nun­gen, die durch die Fortschritte in der Druck­presse möglich wur­den. In sein­er Entschlossen­heit, das Jahrhun­dert der Rev­o­lu­tion zu bewahren, leit­ete Gale eine eigene Rev­o­lu­tion ein: die Dig­i­tal­isierung von epis­chen Aus­maßen, um diese unschätzbaren Werke im größten Archiv sein­er Art zu bewahren. Jet­zt sind diese hochw­er­ti­gen Dig­italkopi­en von Orig­i­nal­manuskripten aus dem 18. Jahrhun­dert zum ersten Mal in gedruck­ter Form erhältlich, wodurch sie Bib­lio­theken, Stu­den­ten und unab­hängi­gen Wis­senschaftlern in hohem Maße zugänglich sind.
Tauchen Sie ein in das Leben im achtzehn­ten Jahrhun­dert, indem Sie aus erster Hand Berichte von All­t­ags­men­schen lesen, darunter Stadt­be­wohn­er und Bauern, Geschäft­sleute und Bankiers, Handw­erk­er und Händler, Kün­stler und ihre Mäzene, Poli­tik­er und ihre Wäh­ler. Orig­inal­texte machen die amerikanis­che, franzö­sis­che und indus­trielle Rev­o­lu­tion auf lebendi­ge Weise zeit­genös­sisch.
++++
Die fol­gen­den Dat­en wur­den aus ver­schiede­nen Iden­ti­fika­tions­feldern im bib­li­ographis­chen Daten­satz dieses Titels zusam­mengestellt. Diese Dat­en wer­den als zusät­zlich­es Hil­f­s­mit­tel zur Sicherung der Edi­tion­si­d­en­ti­fika­tion zur Ver­fü­gung gestellt:
++++
Bib­lio­thek der Har­vard Uni­ver­sität Houghton

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman

Das sind die derzeit­i­gen Buchempfehlun­gen von George Wash­ing­ton. Weit­er unten kön­nen Sie ein­se­hen von welchen Quellen wir die Buchempfehlun­gen zusam­menge­sucht haben. 

******** SELBSTGESCHRIEBENE BÜCHER ********

Bücher von George Washington

#1

George Washington’s Rules of Civility & Decent Behavior in Company and Conversation — George Washington

Ungekürzte Fas­sung der “Rules of Civil­i­ty & Decent Behav­ior in Com­pa­ny and Con­ver­sa­tion” von George Wash­ing­ton, die hier zum Klein­geld ange­boten wird.

Von Hand abgeschrieben waren Wash­ing­tons “Rules of Civil­i­ty & Decent Behav­ior in Com­pa­ny and Con­ver­sa­tion” (Regeln der Höflichkeit und des anständi­gen Benehmens in Gesellschaft und Kon­ver­sa­tion), Maxi­men, von denen richtige Men­schen bee­in­flusst wer­den soll­ten. Hier sind Kopi­en von Wash­ing­tons Orig­i­nal­seit­en und Über­set­zun­gen der Regel enthalten.

Lesen Sie aus sein­er jun­gen Hand. Denken Sie über die Regeln der rev­o­lu­tionären amerikanis­chen Kul­tur nach. Wen­den Sie einige auf Ihr Leben an.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#2

A Farewell Address — George Washington

Am 17. Sep­tem­ber 1796 kündigte George Wash­ing­ton an, dass er das Präsi­den­te­namt ver­lassen werde. Seine berühmte Abschied­srede fasst eine Sichtweise der Union, der Ver­fas­sung und der guten Staats­bürg­er­schaft zusam­men, die heute ein wichtiger Teil des amerikanis­chen poli­tis­chen Denkens ist.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#3

The Journal of Major George Washington 1754 — George Washington

Bei diesem sel­te­nen anti­quar­ischen Buch han­delt es sich um einen Fak­sim­i­le-Nach­druck des Orig­i­nals. Auf­grund seines Alters kann es Unvol­lkom­men­heit­en wie Markierun­gen, Nota­tio­nen, Mar­gin­alien und fehler­hafte Seit­en enthal­ten. Da wir glauben, dass dieses Werk von kul­tureller Bedeu­tung ist, haben wir es als Teil unseres Engage­ments für den Schutz, die Erhal­tung und Förderung der Weltlit­er­atur in erschwinglichen, qual­i­ta­tiv hochw­er­ti­gen, mod­er­nen und orig­i­nal­ge­treuen Aus­gaben zur Ver­fü­gung gestellt.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#4

George Washington’s Rules to Live By: How to Sit, Stand, Smile, and Be Cool! A Good Manners Guide From the Father of Our Country — George Washington

Dieses inno­v­a­tive Geschenkbuch ermöglicht Kindern einen Ein­blick in die Gedanken­welt von George Wash­ing­ton und die mehr als 100 Lek­tio­nen, nach denen er sein Leben gelebt hat. Mod­erne Über­set­zun­gen und lustige Karikatur-Illus­tra­tio­nen bieten eine leichtherzige und unter­halt­same Möglichkeit, etwas über Geschichte und gute Manieren zu ler­nen. Mit den Regeln der Höflichkeit, die George Wash­ing­ton als Kind gel­ernt hat, konzen­tri­ert sich dieses Buch auf 50 von Georges Maxi­men, die von Tis­chmanieren über höfliche Kon­ver­sa­tion bis hin zu einem guten Bürg­er reichen. Da die Regeln der Höflichkeit Jahrhun­derte alt sind, enthält dieses Buch auch “Über­set­zun­gen” der Regeln in zeit­gemäße und witzige, kinder­fre­undliche Erk­lärun­gen, die jed­er junge Leser nachvol­lziehen kann. Gepaart mit lachend laut­en Illus­tra­tio­nen ist dieses Buch ein tod­sicher­er Leit­faden für erstaunliche Umgangsformen.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com

Das sind die derzeit­i­gen Büch­er geschrieben von George Wash­ing­ton. Weit­er unten kön­nen Sie ein­se­hen von welchen Quellen wir die Buchempfehlun­gen zusam­menge­sucht haben. 

Quellenanageben

Hier sind die Quel­lenangaben für alle Buchempfehlun­gen. Das Inter­net ist lebendig, manch­mal kann ein Link nicht mehr funk­tion­ieren, weil die Betreiber­seite den Beitrag gelöscht hat. Dies hängt nicht mit uns zusam­men. Wir sind immer darum bemüht die Buchempfehlun­gen aktuell zu hal­ten. Weit­ere Infos sehen sie hier.

Entdecken Sie weitere Buchempfehlungen berühmter Persönlichkeiten