Meistverkaufte Bücher 2018 (Die TOP 10)

Meistverkaufte Büch­er 2018 — Sebas­t­ian Fitzek holt sich den ersten Platz in der Kat­e­gorie Romane. Knapp gefol­gt von Frank Schätzinger. In der Kat­e­gorie Sach­büch­er hat­te die ehe­ma­lige First-Lady Michelle Oba­ma die Nase vorne. Hier sind sie nun — Die 10 meistverkauften Büch­er des Jahres 2018 in Deutsch­land, Öster­re­ich und der Schweiz jew­eils aufgeteilt in Bel­letris­tik und Sachbüchern. 

Meistverkaufte Büch­er 2018 — Sebas­t­ian Fitzek holt sich den ersten Platz in der Kat­e­gorie Romane. Knapp gefol­gt von Frank Schätzinger. In der Kat­e­gorie Sach­büch­er hat­te die ehe­ma­lige First-Lady Michelle Oba­ma die Nase vorne. Hier sind sie nun — Die 10 meistverkauften Büch­er des Jahres 2018 in Deutsch­land, Öster­re­ich und der Schweiz jew­eils aufgeteilt in Bel­letris­tik und Sachbüchern. 

Die meistverkauften Bücher 2018 in Belletristik und Sachbücher (Klickbar)

******** Belletristik ********

Meistverkaufte Bücher 2018
- Top 10 in Belletristik -

#1

Der Insasse — Sebastian Fitzek

Ein ver­mis­stes Kind — ein verzweifel­ter Vater — ein Höl­len­trip ins Innere der Psychiatrie

Zwei entset­zliche Kin­der­morde hat er bere­its ges­tanden und die Berlin­er Polizei zu den grausam entstell­ten Leichen geführt. Doch jet­zt schweigt Gui­do T., der im Hochsicher­heit­strakt der Psy­chi­a­trie ein­sitzt, auf Anrat­en sein­er Anwältin. Die Polizei ist sich­er: Er ist auch der Ent­führer des sech­sjähri­gen Max, der seit einem Jahr spur­los ver­schwun­den ist. Die Ermit­tler haben jedoch keine belast­baren Beweise, nur Indizien. Und ohne die Aus­sage des Häftlings wer­den Max’ Eltern keine Gewis­sheit haben und niemals Abschied von ihrem Sohn nehmen kön­nen.
Monate nach dem Ver­schwinden von Max macht ein Ermit­tler der Mord-Kom­mis­sion dem verzweifel­ten Vater ein unglaublich­es Ange­bot: Er schleust ihn in das psy­chi­a­trische Gefäng­nis-Kranken­haus ein, in dessen Hochsicher­heit­strakt Gui­do T. einges­per­rt ist. Als falsch­er Patient, aus­ges­tat­tet mit ein­er fin­gierten Kranke­nak­te. Damit er dem Kin­der­mörder so nahe wie nur irgend möglich ist und ihn zu einem Geständ­nis zwin­gen kann.


Denn nichts ist schlim­mer als die Ungewis­sheit.
Dachte er.
Bis er als Insasse die grausame Wahrheit erfährt …

Sebas­t­ian Fitzek, Deutsch­lands promi­nen­tester Autor von Psy­chothrillern, mit seinem neuen Best­seller aus dem Inneren der Psychiatrie!

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#2

Die Tyrannei des Schmetterlings — Frank Schätzing

»Die Tyran­nei des Schmetter­lings« — Frank Schätz­ings atem­ber­auben­der neuer Thriller über eines der brisan­testen The­men unser­er Zeit: kün­stliche Intelligenz.

Kali­fornien, Sier­ra Neva­da. Luther Opoku, Sher­iff der ver­schlafe­nen Gold­gräber­re­gion Sier­ra in Kali­forniens Berg­welt, hat mit Klein­de­lik­ten, ille­galem Dro­ge­nan­bau und steter Per­son­alk­nap­pheit zu kämpfen. Doch der Ein­satz an diesem Mor­gen ändert alles. Eine Frau ist unter rät­sel­haften Umstän­den in eine Schlucht gestürzt. Unfall? Mord? Die Ermit­tlun­gen führen Luther zu ein­er Forschungsan­lage, ein­sam gele­gen im Hochge­birge und betrieben von der mächti­gen Nord­visk Inc., einem High­tech-Konz­ern des zwei­hun­dert Meilen ent­fer­n­ten Sil­i­con Val­ley. Zusam­men mit Deputy Sher­iff Ruth Under­wood gerät Luther bei den Ermit­tlun­gen in den Sog aber­witziger Ereignisse und begin­nt schon bald an seinem Ver­stand zu zweifeln. Die Zeit selb­st gerät aus den Fugen. Das Geheim­nis im Berg führt ihn an die Gren­zen des Vorstell­baren – und darüber hinaus.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#3

Mittagsstunde — Dörte Hansen

Die Wolken hän­gen schw­er über der Geest, als Ing­w­er Fed­der­sen, 47, in sein Heimat­dorf zurück­kehrt. Er hat hier noch etwas gutzu­machen. Groß­mut­ter Ella ist dabei, ihren Ver­stand zu ver­lieren, Groß­vater Sönke hält in seinem alten Dor­fkrug stur die Stel­lung. Er hat die besten Zeit­en hin­ter sich, genau wie das ganze Dorf. Wann hat dieser Nieder­gang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbere­ini­gung erst die Heck­en und dann die Vögel ver­schwan­den? Als die großen Höfe wuch­sen und die kleinen star­ben? Als Ing­w­er zum Studi­um nach Kiel ging und den Alten mit dem Gasthof sitzen ließ? Mit großer Wärme erzählt Dörte Hansen vom Ver­schwinden ein­er bäuer­lichen Welt, von Ver­lust, Abschied und von einem Neubeginn.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#4

Muttertag — Nele Neuhaus

Sie hat­ten ein Geheim­nis. Sie mussten ster­ben. An einem Son­ntag. Der neue Best­seller von Nele Neuhaus

Im Wohn­haus ein­er still­gelegten Fab­rik wird eine Leiche gefun­den. Es han­delt sich um den ehe­ma­li­gen Betreiber des Werks, Theodor Reifen­rath, wie Krim­i­nal­haup­tkom­mis­sarin Pia Sander fest­stellt. In einem Hun­dezwinger machen sie und ihr Chef Oliv­er von Boden­stein eine grausige Ent­deck­ung: Neben einem fast ver­hungerten Hund liegen men­schliche Knochen ver­streut und die Spuren­sicherung fördert immer mehr schreck­liche Details zutage. Reifen­rath lebte sehr zurück­ge­zo­gen, seit sich zwanzig Jahre zuvor seine Frau Rita das Leben nahm. Im Dorf will nie­mand glauben, dass er ein Serien­mörder war.

Rechtsmedi­zin­er Hen­ning Kirch­hoff kann einige der Opfer iden­ti­fizieren, die schon vor Jahren ermordet wur­den. Alle waren Frauen. Alle ver­schwan­den an einem Son­ntag im Mai. Pia ist überzeugt: Der Mörder läuft noch frei herum. Er sucht sein näch­stes Opfer. Und bald ist Anfang Mai.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#5

Mein Herz in zwei Welten — Jojo Moyes

Sie hat­ten ein Geheim­nis. Sie mussten ster­ben. An einem Son­ntag. Der neue Best­seller von Nele Neuhaus

Im Wohn­haus ein­er still­gelegten Fab­rik wird eine Leiche gefun­den. Es han­delt sich um den ehe­ma­li­gen Betreiber des Werks, Theodor Reifen­rath, wie Krim­i­nal­haup­tkom­mis­sarin Pia Sander fest­stellt. In einem Hun­dezwinger machen sie und ihr Chef Oliv­er von Boden­stein eine grausige Ent­deck­ung: Neben einem fast ver­hungerten Hund liegen men­schliche Knochen ver­streut und die Spuren­sicherung fördert immer mehr schreck­liche Details zutage. Reifen­rath lebte sehr zurück­ge­zo­gen, seit sich zwanzig Jahre zuvor seine Frau Rita das Leben nahm. Im Dorf will nie­mand glauben, dass er ein Serien­mörder war.

Rechtsmedi­zin­er Hen­ning Kirch­hoff kann einige der Opfer iden­ti­fizieren, die schon vor Jahren ermordet wur­den. Alle waren Frauen. Alle ver­schwan­den an einem Son­ntag im Mai. Pia ist überzeugt: Der Mörder läuft noch frei herum. Er sucht sein näch­stes Opfer. Und bald ist Anfang Mai.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#6

Die Suche — Charlotte Link

Mehrere ver­schwun­dene Mäd­chen, eine Tote in den Hochmooren und schein­bar keine einzige Spur … Der neue Krim­i­nal­ro­man von Best­seller­autorin Char­lotte Link – gnaden­los, per­fide, abgründig!

In Nor­deng­land wird die Leiche der 14-jähri­gen Sask­ia Mor­ris ent­deckt, die vor einem Jahr spur­los ver­schwand. Kurz darauf wird ein weit­eres Mäd­chen ver­misst. Die Polizei in Scar­bor­ough ist alarmiert. Han­delt es sich in bei­den Fällen um densel­ben Täter? In den Medi­en ist schnell vom Hochmoor-Killer die Rede, was den Druck auf Detec­tive Chief Inspec­tor Caleb Hale erhöht.
Auch Detec­tive Sergeant Kate Linville von Scot­land Yard ist in der Gegend, um ihr ehe­ma­liges Eltern­haus zu verkaufen. Durch Zufall macht sie die Bekan­ntschaft von Amelies völ­lig verzweifel­ter Fam­i­lie, wird zur unfrei­willi­gen Ermit­t­lerin in einem Dra­ma, das wed­er Anfang noch Ende zu haben scheint. Und dann fehlt plöt­zlich erneut von einem Mäd­chen jede Spur …
Mil­lio­nen Fans sind von den fes­sel­nden Krim­is von Char­lotte Link begeis­tert. Dun­kle Geheimnisse und span­nende Mord­fälle erwarten Sie. Alle Büch­er kön­nen unab­hängig voneinan­der gele­sen werden.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#7

Kluftinger — Volker Klüpfel

Kom­mis­sar Kluftinger in Lebensgefahr

Endlich Opa! Kom­mis­sar Kluftingers Freude über sein erstes Enkelkind wird schnell getrübt: Auf dem Fried­hof ent­deckt er eine Men­schen­traube, die ein frisch aufge­häuftes Grab umringt, darauf ein Holzkreuz – mit seinem Namen. Nach außen hin bleibt Kluftinger gelassen. Als jedoch eine Tode­sanzeige für ihn in der Zeitung auf­taucht, sind nicht mehr nur die Kol­le­gen alarmiert – sein ganzes Umfeld ste­ht Kopf. Um dem Täter zuvorzukom­men, muss der Kom­mis­sar tief in seine eigene Ver­gan­gen­heit ein­tauchen. Doch die Zeit ist knapp, denn alles deutet darauf hin, dass Kluftingers angekündigter Tod unmit­tel­bar bevorsteht.

Deutsch­lands erfol­gre­ich­stes Autoren­duo ist zurück — mit dem großen Jubiläums-Best­seller, in dem endlich das Geheim­nis um Kluftingers Vor­na­men gelüftet wird!

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#8

Was man von hier aus sehen kann — Mariana Leky

Sel­ma, eine alte West­er­wälderin, kann den Tod vorausse­hen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am näch­sten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerd­ings, wen es tre­f­fen wird. Davon, was die Bewohn­er in den fol­gen­den Stun­den fürcht­en, was sie blin­d­lings wagen, geste­hen oder ver­schwinden lassen, erzählt Mar­i­ana Leky in ihrem Roman.
›Was man von hier aus sehen kann‹ ist das Porträt eines Dor­fes, in dem alles auf wun­der­same Weise zusam­men­hängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe unter schwieri­gen Vorze­ichen, Liebe, die schein­bar immer die ungün­stig­sten Bedin­gun­gen wählt. Für Luise zum Beispiel, Sel­mas Enke­lin, gilt es viele tausend Kilo­me­ter zu über­brück­en. Denn der Mann, den sie liebt, ist zum Bud­dhis­mus kon­vertiert und lebt in einem Kloster in Japan …

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#9

Das Feld — Robert Seethaler

Wenn die Toten auf ihr Leben zurück­blick­en kön­nten, wovon wür­den sie erzählen? Ein­er wurde geboren, ver­fiel dem Glücksspiel und starb. Ein ander­er hat nun endlich ver­standen, in welchem Moment sich sein Leben entsch­ied. Eine erin­nert sich daran, dass ihr Mann ein Leben lang ihre Hand in sein­er gehal­ten hat. Eine andere hat­te siebe­nund­sechzig Män­ner, doch nur einen hat sie geliebt.

In Robert Seethalers neuem Roman geht es um das, was sich nicht fassen lässt. Es ist ein Buch der Men­schen­leben, jedes ganz anders, jedes mit anderen ver­bun­den. Sie fügen sich zum Roman ein­er kleinen Stadt und zu einem Bild men­schlichen Erlebens.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman
#10

Es ist nur eine Phase, Hase — Maxim Leo

Pubertät ist schlimm. Klar. Aber nicht so schlimm wie: Alter­spu­bertät! Alter­spu­bertierende sind ange­graute, bequeme, oft kurzsichtige Wesen, die die Ruhe lieben, das Wan­dern, das Wort »früher« und bestuhlte Pop-Konz­erte. Männliche Alter­spu­bertierende zwän­gen ihren run­den Ü45-Kör­p­er in Neo­pre­nanzüge und begin­nen einen Kitesurf-Lehrgang. Andere laufen Marathon. Weib­liche Alter­spu­bertierende flücht­en sich gern in die Spir­i­tu­al­ität und »wollen sich neu ent­deck­en«. Oder Marme­lade einkochen. Klingt scheußlich? Ist es auch. Aber eben auch sehr, sehr lustig … Ein klein­er Trost: Alter­spu­bertierende sind die größte Bevölkerungs­gruppe in Europa. Du bist nicht allein.

—————– BUCHTIPP DES MONATS —————–
Der Glücks-Faktor: Warum Optimisten länger leben — Martin Seligman

Das sind die meistverkauften Büch­er in der Kat­e­gorie Bel­letris­tik des Jahres 2018. Weit­er unten kön­nen Sie ein­se­hen von welchen Quellen wir die Buchempfehlun­gen zusam­menge­sucht haben. 

******** Sachbücher ********

Meistverkaufte Bücher 2018
- Top 10 in Sachbücher -

#1

Becoming: Meine Geschichte — Michelle Obama

Michelle Oba­ma ist eine der überzeu­gend­sten und beein­druck­end­sten Frauen der Gegen­wart. Als erste afro-amerikanis­che First Lady der USA trug sie maßge­blich dazu bei, das gast­fre­undlich­ste und offen­ste Weiße Haus zu schaf­fen, das es je gab. Sie wurde zu ein­er ener­gis­chen Für­sprecherin für die Rechte von Frauen und Mäd­chen in der ganzen Welt, set­zte sich für einen drin­gend notwendi­gen gesellschaftlichen Wan­del hin zu einem gesün­deren und aktiv­eren Leben ein und stärk­te außer­dem ihrem Ehe­mann den Rück­en, während dieser die USA durch einige der schmer­zlich­sten Momente des Lan­des führte. Ganz neben­bei zeigte sie uns noch ein paar läs­sige Dance-Moves, glänzte beim „Car­pool Karaoke“ und schaffte es oben­drein auch, zwei boden­ständi­ge Töchter zu erziehen – mit­ten im gnaden­losen Blit­zlicht­ge­wit­ter der Medien.

In diesem Buch erzählt sie nun erst­mals ihre Geschichte – in ihren eige­nen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Sie nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrun­gen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist. Warmherzig, weise und unverblümt erzählt sie von ihrer Kind­heit an der Chica­go­er South Side, von den Jahren als Anwältin und lei­t­ende Angestellte, von der nicht immer ein­fachen Zeit als beruf­stätige Mut­ter sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und dem Leben ihrer Fam­i­lie im Weißen Haus. Gnaden­los ehrlich und voller Esprit schreibt sie sowohl über große Erfolge als auch über bit­tere Ent­täuschun­gen, den pri­vat­en wie den öffentlichen. Dieses Buch ist mehr als eine Auto­bi­ografie. Es enthält die ungewöhn­lich inti­men Erin­nerun­gen ein­er Frau mit Herz und Sub­stanz, deren Geschichte uns zeigt, wie wichtig es ist, sein­er eige­nen Stimme zu folgen.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#2

Kurze Antworten auf grosse Fragen — Stephen Hawking

SPIEGEL BESTSELLER Stephen Hawk­ings Ver­mächt­nis In seinem let­zten Buch gibt Stephen Hawk­ing Antworten auf die drän­gend­sten Fra­gen unser­er Zeit und nimmt uns mit auf eine per­sön­liche Reise durch das Uni­ver­sum sein­er Weltan­schau­ung. Seine Gedanken zu Ursprung und Zukun­ft der Men­schheit sind zugle­ich eine Mah­nung, unseren Heimat­plan­eten bess­er vor den Gefahren unser­er Gegen­wart zu schützen. Zugänglich und klar find­en Sie in diesem Buch Hawk­ings Antworten auf die drän­gend­sten Fra­gen unser­er Zeit. »Zukun­ftsvi­sio­nen eines Genies« Ste­fanie May, Bild Zeitung, 16.10.2018 »Ein anre­gen­des und für den Laien gut ver­ständlich­es Buch, dessen Lek­türe auf jeden Fall lohnt« Joachim Lauken­mann, Tages-Anzeiger, 16.10.2018 – Warum gibt es uns Men­schen über­haupt? – Und woher kom­men wir? – Gibt es im Weltall andere intel­li­gente Lebe­we­sen? – Existiert Gott? – In welchem Zus­tand befind­et sich unser Heimat­plan­et? – Wer­den wir auf der Erde über­leben? – Ret­ten oder zer­stören uns Natur­wis­senschaften und Tech­nik? – Hil­ft uns die kün­stliche Intel­li­genz, die Erde zu bewahren? – Kön­nen wir den Wel­traum bevölk­ern? – Wie wer­den wir die Schwäch­sten – Kinder, Kranke, alte Men­schen – schützen? – Wie wer­den wir unsere Kinder erziehen? Bril­lanter Physik­er, rev­o­lu­tionär­er Kos­mologe, uner­schüt­ter­lich­er Opti­mist. Für Stephen Hawk­ing bergen die Weit­en des Uni­ver­sums nicht nur natur­wis­senschaftliche Geheimnisse. In seinem per­sön­lich­sten Buch beant­wortet der Autor die großen Fra­gen des men­schlichen Lebens und spricht die wichtig­sten The­men unser­er Zeit an. Zugänglich und klar erläutert er die Fol­gen des men­schlichen Fortschritts – vom Kli­mawan­del bis hin zu kün­stlich­er Intel­li­genz – und disku­tiert seine Gefahren. Hier find­en Sie Hawk­ings Antworten auf die Urfra­gen der Men­schheit. Ein großer Appell an poli­tis­che Machthaber und jeden Einzel­nen von uns, unseren bedro­ht­en Heimat­plan­eten bess­er zu schützen.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#3

Feindliche übernahme — Thilo Sarrazin

Das Zurück­bleiben der islamis­chen Welt, die Inte­gra­tions­de­fizite der Mus­lime in Deutsch­land und Europa sowie die Unter­drück­ung der mus­lim­is­chen Frauen sind eine Folge der kul­turellen Prä­gung durch den Islam. Das zeigt Thi­lo Sar­razin in seinem neuen Bestseller.

Auch Deutsch­land muss sich diesen Tat­sachen stellen, wächst doch der Anteil der Mus­lime in Deutsch­land und Europa durch Ein­wan­derung und anhal­tend hohe Geburten­rat­en immer weit­er an. Bei ein­er Fort­set­zung dieses Trends sind die Mus­lime hier auf dem Weg zur Mehrheit. Unsere Kul­tur und Gesellschaft lassen sich nur schützen, indem die weit­ere Ein­wan­derung von Mus­li­men gestoppt und die Inte­gra­tion der bei uns leben­den Mus­lime mit robusten Mit­teln vor­angetrieben wird. Denn alle Ten­den­zen, den Islam zu reformieren, sind bish­er weit­ge­hend gescheit­ert. So gibt es in keinem Land, in dem Mus­lime in der Mehrheit sind, Reli­gions­frei­heit und eine funk­tion­ierende Demokratie. Stattdessen lei­det die islamis­che Welt als Ganzes unter einem explo­sion­sar­ti­gen Bevölkerungswach­s­tum, und ihre Fanatisierung nimmt ständig zu.

Thi­lo Sar­razin span­nt einen Bogen von den Aus­sagen des Korans zur men­tal­en Prä­gung der Mus­lime, von da weit­er zu Eige­narten und Prob­le­men mus­lim­is­ch­er Staat­en und Gesellschaften und schließlich zu den Ein­stel­lun­gen und Ver­hal­tensweisen von Mus­li­men in den Ein­wan­derungs­ge­sellschaften des Westens.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#4

Feuer und Zorn — Michael Wolff

Das Zurück­bleiben der islamis­chen Welt, die Inte­gra­tions­de­fizite der Mus­lime in Deutsch­land und Europa sowie die Unter­drück­ung der mus­lim­is­chen Frauen sind eine Folge der kul­turellen Prä­gung durch den Islam. Das zeigt Thi­lo Sar­razin in seinem neuen Bestseller.

Auch Deutsch­land muss sich diesen Tat­sachen stellen, wächst doch der Anteil der Mus­lime in Deutsch­land und Europa durch Ein­wan­derung und anhal­tend hohe Geburten­rat­en immer weit­er an. Bei ein­er Fort­set­zung dieses Trends sind die Mus­lime hier auf dem Weg zur Mehrheit. Unsere Kul­tur und Gesellschaft lassen sich nur schützen, indem die weit­ere Ein­wan­derung von Mus­li­men gestoppt und die Inte­gra­tion der bei uns leben­den Mus­lime mit robusten Mit­teln vor­angetrieben wird. Denn alle Ten­den­zen, den Islam zu reformieren, sind bish­er weit­ge­hend gescheit­ert. So gibt es in keinem Land, in dem Mus­lime in der Mehrheit sind, Reli­gions­frei­heit und eine funk­tion­ierende Demokratie. Stattdessen lei­det die islamis­che Welt als Ganzes unter einem explo­sion­sar­ti­gen Bevölkerungswach­s­tum, und ihre Fanatisierung nimmt ständig zu.

Thi­lo Sar­razin span­nt einen Bogen von den Aus­sagen des Korans zur men­tal­en Prä­gung der Mus­lime, von da weit­er zu Eige­narten und Prob­le­men mus­lim­is­ch­er Staat­en und Gesellschaften und schließlich zu den Ein­stel­lun­gen und Ver­hal­tensweisen von Mus­li­men in den Ein­wan­derungs­ge­sellschaften des Westens.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#5

Der Ernährungskompass — Bas Kast

Als der Wis­senschaft­sjour­nal­ist Bas Kast ger­ade 40-jährig mit Schmerzen in der Brust zusam­men­brach, stellte sich ihm eine exis­ten­zielle Frage: Hat­te er mit Junk­food seine Gesund­heit ruiniert? Er nahm sich vor, seine Ernährung radikal umzustellen, um sich selb­st zu heilen. Doch was ist wirk­lich gesund? Eine mehrjährige Ent­deck­ungsreise in die aktuelle Alters- und Ernährungs­forschung begann. Was essen beson­ders lan­glebige Völk­er? Wie nimmt man effizient ab? Lassen sich typ­is­che Alter­slei­den ver­mei­den? Kann man sich mit bes­timmten Nahrungsmit­teln „jung essen“? Vieles, was wir für gesunde Ernährung hal­ten, kann uns sog­ar schaden. Aus Tausenden sich zum Teil wider­sprechen­den Stu­di­en fil­tert Bas Kast die wis­senschaftlich gesicherten Erken­nt­nisse über eine wirk­lich gesunde Kost heraus.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#6

Die bessere Hälfte: Worauf wir uns mitten im Leben freuen können / Dr. Eckart von Hirschhausen

DIE ZWEITE LEBENSHÄLFTE IST BESSER ALS IHR RUF!
In der Mitte des Lebens kann einem schon mal die Puste aus­ge­hen. Alles stresst gle­ichzeit­ig: Beruf, Kinder, Eltern und die ersten kör­per­lichen Mack­en, die nicht mehr wegge­hen. Geht es gefühlt ab 40 nur noch bergab? Nein, sagen Eckart von Hirschhausen und Tobias Esch.
Im Gegen­teil. Die Zufrieden­heit nimmt für die meis­ten Men­schen in der zweit­en Leben­shälfte zu! In einem inspiri­eren­den Dia­log gehen die bei­den Ärzte auf die Suche nach dem Glück, das durch Erfahrung, Weisheit und Reife wächst. Sie find­en per­sön­liche Vor­bilder, disku­tieren über wis­senschaftliche Forschung und knüpfen an eigene Erfahrun­gen an. Und so gelingt den bei­den Glück­sex­perten das kleine Wun­der: Man bekommt beim Lesen richtig Lust aufs Älter­w­er­den! Ein Buch mit Gleit­sicht, Weit­sicht und Augenzwinkern!

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#7

21 Lektionen für das 21. Jahrhundert / Yuval Noah Harari

In «Eine kurze Geschichte der Men­schheit» erzählte er vom Auf­stieg des Homo Sapi­ens zum Her­rn der Welt. In «Homo Deus» ging es um die Zukun­ft unser­er Spezies. Mit seinem neuen Buch schaut Yuval Noah Harari, ein­er der aufre­gend­sten Denker der Gegen­wart, nun auf das Hier und Jet­zt und stellt die drän­gen­den Fra­gen unser­er Zeit. Warum ist die lib­erale Demokratie in der Krise? Ist Gott zurück? Soll Europa offen bleiben für Zuwan­der­er? Kann der Nation­al­is­mus eine Antwort geben auf Kli­mawan­del und soziale Ungle­ich­heit? Was sollen wir unseren Kindern beib­rin­gen? Und kön­nen wir die Welt über­haupt noch ver­ste­hen, die wir erschaf­fen haben?

Yuval Noah Harari hat Mil­lio­nen Leser auf der ganzen Welt in seinen Bann geschla­gen. In seinem neuen Buch lädt er dazu ein, über Werte, Bedeu­tung und per­sön­lich­es Engage­ment in ein­er Zeit voller Lärm und Ungewis­sheit nachzu­denken. In ein­er Welt, die über­schwemmt wird mit bedeu­tungslosen Infor­ma­tio­nen, ist Klarheit Macht. Doch Mil­liar­den von uns kön­nen sich kaum den Luxus leis­ten, sich mit den drän­gen­den Fra­gen der Gegen­wart zu beschäfti­gen, weil wir Drin­gen­deres zu erledi­gen haben. Lei­der gewährt die Geschichte keinen Rabatt. Wenn über die Zukun­ft der Men­schheit in unser­er Abwe­sen­heit entsch­ieden wird, weil wir zu sehr damit beschäftigt sind, unsere Kinder zu ernähren und mit Klei­dung zu ver­sor­gen, wer­den wir und sie den­noch nicht von den Fol­gen ver­schont bleiben. Dieses Buch ver­sorgt die Men­schen nicht mit Klei­dung oder Nahrung. Aber es kann helfen, die Dinge ein wenig klar­er zu sehen, und damit das glob­ale Spielfeld etwas eineb­nen. Wenn es auch nur ein paar mehr von uns in die Lage ver­set­zt, sich an der Diskus­sion über die Zukun­ft unser­er Spezies zu beteili­gen, so hat es seine Auf­gabe erfüllt.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#8

Jäger, Hirten, Kritiker — Richard David Precht

Dass unsere Welt sich gegen­wär­tig ras­ant verän­dert, weiß inzwis­chen jed­er. Doch wie reagieren wir darauf? Die einen feiern die dig­i­tale Zukun­ft mit erschreck­ender Naiv­ität und erwarten die Verän­derun­gen wie das Wet­ter. Die Poli­tik scheint den großen Umbruch nicht ernst zu nehmen. Sie deko­ri­ert noch ein­mal auf der Titan­ic die Liegestüh­le um. Andere war­nen vor der Dik­tatur der Dig­italkonz­erne aus dem Sil­i­con Val­ley. Und wieder andere möcht­en am lieb­sten die Decke über den Kopf ziehen und zurück in die Vergangenheit.

Richard David Precht skizziert dage­gen das Bild ein­er wün­schenswerten Zukun­ft im dig­i­tal­en Zeital­ter. Ist das Ende der Leis­tungs­ge­sellschaft, wie wir sie kan­nten, über­haupt ein Ver­lust? Für Precht enthält es die Chance, in Zukun­ft erfüll­ter und selb­st­bes­timmter zu leben. Doch dafür müssen wir jet­zt die Weichen stellen und unser Gesellschaftssys­tem kon­se­quent verän­dern. Denn zu arbeit­en, etwas zu gestal­ten, sich selb­st zu ver­wirk­lichen, liegt in der Natur des Men­schen. Von neun bis fünf in einem Büro zu sitzen und dafür Lohn zu bekom­men nicht!

Dieses Buch will zeigen, wo die Weichen liegen, die wir richtig stellen müssen. Denn die Zukun­ft kommt nicht — sie wird von uns gemacht! Die Frage ist nicht: Wie wer­den wir leben? Son­dern: Wie wollen wir leben?

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#9

Das geheime Leben der Bäume — Peter Wohlleben

Im Wald geschehen die erstaunlich­sten Dinge: Bäume tauschen Botschaften aus. Sie umsor­gen nicht nur liebevoll ihren Nach­wuchs, son­dern pfle­gen auch alte und kranke Nach­barn. Bäume haben ein Gedächt­nis, empfind­en Schmerzen und bekom­men sog­ar Son­nen­brand und Fal­ten. Peter Wohlleben, Deutsch­lands bekan­ntester Förster, zeigt uns den Wald von ein­er völ­lig neuen Seite: In faszinieren­den Geschicht­en über die ungeah­n­ten Fähigkeit­en der Bäume berück­sichtigt er die neuesten wis­senschaftlichen Erken­nt­nisse eben­so wie seine eige­nen Erfahrun­gen. Ein infor­ma­tives und unter­halt­sames Buch über Bäume und Wälder, das uns das Staunen über die Wun­der der Natur lehrt.

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com
#10

Mit 50 Euro um die Welt — Christopher Schacht

Vier Jahre, 45 Län­der, 100.000 Kilo­me­ter — und ein Über­raschungser­folg! Christo­pher Schacht ist erst 19 Jahre alt und hat ger­ade sein Abi in der Tasche, als er eine ver­rück­te Idee in die Tat umset­zt: Mit nur 50 Euro »Urlaub­s­geld« reist er allein um die Welt. Nur mit Fre­undlichkeit, Flex­i­bil­ität, Charme und Arbeitswillen aus­ges­tat­tet, ohne Flugzeug, ohne Hotel, ohne Kred­itkarte. Humor­voll und mitreißend erzählt Christo­pher Schacht von seinen unglaublichen Erleb­nis­sen und ver­rät, was er unter­wegs über das Leben, die Liebe und Gott gel­ernt hat. Eine faszinierende Sto­ry, die Lust macht, Neues zu wagen und seine Träume zu leben! Ein echter Page­turn­er fürs näch­ste Reisegepäck. “Christo­pher Schacht ist der “Jour­ney­man”, der […] immer Sai­son hat, solange es die Sinnsuche gibt.” Die Welt “Das Buch ist großar­tig!” Sat.1‑Frühstücksfernsehen “Ein echt­es Aben­teuer, zumal er erst 19 war, als er los­ge­zo­gen ist, und 23 bei sein­er Rück­kehr.” NDR Das!, Bet­ti­na Tiet­jen “Nach seinem Abitur wollte Christo­pher Schacht raus aus seinem Ham­ster­rad in Deutsch­land und etwas Neues erleben. Und ohne viel vor­wegzunehmen: Das hat er geschafft!” RTL Next

- ODER -
Kernaussagen von diesem Buch zum Lesen und Anhören in 15 Minuten auf Blinkist.com

Das sind die meistverkauften Büch­er in der Kat­e­gorie Sach­büch­er des Jahres 2018. Weit­er unten kön­nen Sie ein­se­hen von welchen Quellen wir die Buchempfehlun­gen zusam­menge­sucht haben. 

Quellenanageben

Hier sind die Quel­lenangaben für die meistverkauften Büch­er in den Kat­e­gorien Bel­letris­tik sowie Sach­büch­er des Jahres 2018. Das Inter­net ist lebendig, manch­mal kann ein Link nicht mehr funk­tion­ieren, weil die Betreiber­seite den Beitrag gelöscht hat. Dies hängt nicht mit uns zusam­men.  Weit­ere Infos sehen sie hier.